Fachinformationen
für die Veranstaltungsplanung

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Fachinformationen für die Veranstaltungsplanung

Estrel richtet verbaende.com-INFOTAG „Verband & Tagung“ 2019 aus

Am 03. Juni 2019 findet der verbaende.com-INFOTAG „Verband & Tagung“ bereits zum dritten Mal statt. Erneut werden mehr als 400 Veranstaltungsplaner und -verantwortliche aus Verbänden erwartet, um sich vor Ort gemeinsam mit Anbietern und Dienstleistern auszutauschen. Neuer Veranstaltungsort ist das Estrel Berlin.

 

Heike Klein, Director Key Account, freut sich auf das Event und macht klar, warum der verbaende.com-INFOTAG im Estrel gut aufgehoben ist. „Wir sind Aussteller der ersten Stunde beim verbaende.com-INFOTAG und ich war persönlich begeistert von dem Wissensdurst der Verbände, vom Flair sowie dem kreativen, interaktiven und professionellen Veranstaltungsformat nur für die Verbandsbranche. Ich freue mich sehr, dass sich Stefan Kirchner für Berlin als feste Destination entschieden hat und dem erfolgreichen Format im Estrel ein temporäres Zuhause gibt, sodass die Veranstaltungsteilnehmer uns kennenlernen können. Ich freue mich besonders auf die Gespräche mit den Verbänden an unserem Stand, den wir uns mit unserem Berliner Schwesterhotel Ellington Hotel teilen, und auf die gemeinsamen Erlebnisse beim Rahmenprogramm. Den unterschätzten Kiez Neukölln möchte ich den Verbandsteilnehmern besonders ans Herz legen. Ich bin gespannt, wie sich der Infotag in Zukunft entwickeln wird – insbesondere welche neue Ideen Stefan Kirchner in das Veranstaltungsformat einbringen wird.“

Das Estrel hat bereits viel Erfahrung in der Umsetzung von nationalen und internationalen Verbandsveranstaltungen. Man legt viel Wert auf langfristige Kundenbeziehungen und schätzt Verbände als beständige Partner. In diesem Jahr tagten hier beispielsweise die Aktuare im Rahmen des ICA Weltkongresses, der VDI oder auch GBTA/VDR (Global Business Travel Association/Verband Deutsches Reisemanagement). Der DGB-Bundeskongress belegte im Mai das gesamte Congress Center für zwölf komplette Tage. Neben der hohen Serviceorientierung des Hauses werden immer wieder die vielfältigen Möglichkeiten des Kongresszentrums in Kombination mit Hotel und den 70 parallelen Workshop-Räumen gelobt. Eigene Initiative und Ideen möchte das Estrel auch beim Infotag im kommenden Jahr einbringen. Heike Klein verrät, dass bereits für ein kleines Rahmenprogramm für Verbände gesorgt ist: „Da das Estrel Wohnen, Tagen und Feiern unter einem Dach integriert, bietet sich natürlich ein Live-Erlebnis in der Umgebung Neukölln an. Wir veranstalten ein „buntes“ Pre-Event, bei dem wir am Vorabend des Infotags in unseren neu eröffneten „Estrel Privée“ einladen. Hier möchten wir Themen- bzw. Berlin-Neukölln-Specials aufbereiten und im Anschluss eine sachkundige und vielseitige oder auch kulinarische Neukölln-Tour anbieten. Interessenten stellen wir ein begrenztes Zimmerkontingent zu einem sehr attraktiven Preis - auch gern mit Begleitung - zur Verfügung.“

 Auch wenn sich der Berliner Bezirk Neukölln gerade zu einer hippen Szene-Gegend wandelt, die vor allem junge Besucher anzieht, kämpft das Viertel nach wie vor mit seinem kritischen Ruf als armes Quartier. Heike Klein sieht sich daher auch als „Neukölln-Botschafter“. „Ich finde es mutig und wichtig, dass Stefan Kirchner ganz unvoreingenommen die Chancen des kreativen Multikulti-Lifestyle Kiez für Verbände erkannt hat. Analog unserer Gesellschaft ist es wichtig, das Thema Vielfalt neu zu betrachten. Denn auch Verbandskongresse werden internationaler – genauso international wie unsere Stadt und unser Kiez. Neukölln ist mittlerweile einer der Kreativkieze der Hauptstadt, der sich am meisten im Wandel befindet. Das Estrel, das als bunte Estrel Familie aus der teils anonymen Hotellandschaft hervortritt, prägt jetzt schon das Stadtbild von Neukölln. Zukünftig soll es – mit dem Bau des Estrel Tower – das Tor zur City werden.“

Weiterführende Informationen:

www.estrel.com

www.infotag-tagung.de