Fachinformationen
für die Veranstaltungsplanung

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Fachinformationen für die Veranstaltungsplanung

Cologne. ready when you are.

Köln hat sich schon lange an die Spitze der bundesdeutschen Medienstädte vorgearbeitet. Bald werden hier erneut herausragende Kommunikations- und Medienprojekte aus Verbänden und vergleichbaren Organisationen mit dem mediaV-Award ausgezeichnet. Köln Tourismus war von Anfang an ein wichtiger Unterstützer des Preises für die Verbandswelt. Dr. Jürgen Amann, Geschäftsführer KölnTourismus GmbH, erklärt, was Gäste und Veranstalter in Köln erwarten können.

 

Dr. Jürgen Amann, CEO KölnTourismus, vor dem Kölner Rheinauhafen © www.badurina.de

Am 30.08.21 reisen die Nominierten aus über 40 Verbänden zur Preisverleihung des mediaV-Award 2021 an den Rhein. Was hat Köln, was andere Städte nicht haben?

Das Besondere an Köln ist die einzigartige, herzliche Offenheit der Kölnerinnen und Kölner. In Köln lautet ein kölsches Sprichwort „Jede Jeck is anders“ – also leben und leben lassen – und das trifft die Mentalität dieser Stadt sehr gut. Das und natürlich zahlreiche andere Faktoren führen zu einer hohen Aufenthaltsqualität für Gäste und einem perfekten Tagungsort.

Sie haben jüngst die Recovery-Initiative „Cologne. ready when you are.“ gestartet. Was steckt dahinter?

Die von uns gestartete Brancheninitiative „COLOGNE. ready when you are“ ist die Klammer um alle individuellen Anstrengungen unserer Partner im Umgang mit Corona. Das Ziel ist, unseren Gästen und Kunden Sicherheit zu vermitteln und das Vertrauen wiederherzustellen.
Damit soll zum einen Veranstaltenden signalisiert werden, dass die Kölner
MICE-Branche Konzepte für coronakonforme Veranstaltungen erarbeitet hat. Zum anderen soll auch den Teilnehmenden die Sicherheit vermittelt werden, dass eine persönliche Teilnahme an Veranstaltungen in Köln problemlos und sicher möglich ist.

Worauf freut sich Ihr Team am meisten, wenn es mit Veranstaltungen endlich wieder losgeht?

Das Team und ich freuen uns sowohl darauf, unsere Kunden wieder adäquat beraten und begleiten zu können, als auch Veranstaltende wieder für Köln begeistern zu dürfen. Es ist großartig, wieder verstärkt loszulegen, denn der persönliche Austausch hat uns sehr gefehlt in den zurückliegenden Monaten.

Auf dem innerstädtischen Gelände der Koelnmesse wird schon seit Jahren gebaut und modernisiert. Ab wann können Verbände hier wieder Veranstaltungen planen?

Die Eröffnung von Confex ist für 2024 geplant. Direkt auf dem Messegelände besteht dann die Möglichkeit der optimalen Verbindung von konferieren und ausstellen – und das in fünf Minuten Laufentfernung von Dom und Stadtzentrum. Nach Kongressende kann man also nach kurzem Spaziergang zur Altstadt in einem der typischen Brauhäuser ein Kölsch trinken und hat beim zweiten Kölsch sicherlich schon Freundschaft mit dem Nachbartisch geschlossen – die kölsche Lebensart eben. Das bekommt man so nirgendwo sonst auf der Welt.

Weiterführende Informationen:
www.locations.koeln