Veranstaltungen für
Verbände und Organisationen

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Veranstaltungen für Verbände und Organisationen

Politische Lage in Deutschland – So tickt die neue Bundesregierung
18.01.2022
Jetzt die richtigen Akzente zur Einflussnahme setzen – Interessen wirkungsvoll vertreten

Die Interessenvertretung zählt zu den Kernkompetenzen der meisten Verbände.

Doch nach 16 Jahren einer unionsgeführten Regierung hat die SPD knapp vor der Union gewonnen.

Nach nur 73 Tagen stand das Ampelbündnis. Bundeskanzler Olaf Scholz und die Mitglieder seiner Regierung haben offiziell ihre Ämter angetreten.

Wie wird das die Interessenvertretung die nächsten Jahre verändern und was bedeutet das für die politische Positionierung von Verbänden?

Wir analysieren die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen und zeigen an einem Praxisbeispiel, wie Ihr Verband künftig die Interessen seiner Mitglieder wirkungsvoll vertreten kann.

Und diese Koalition wird anders als die, die unser Land bisher auf Bundesebene kannte. Es gibt drei mittlere Parteien, die jeweils den Anspruch vertreten, diesem Land Orientierung zu geben. Die vermeintlich Kleinen Partner sind für mehr als ihre Leuchturmprojekte da.

Programm

10:30-12:00 Uhr und 12:30-14:00 Uhr
Die Themen

 

Case Study Bundesgesetz

  • Auftrag und Einflussfaktoren
  • Strategieentwicklung
  • Umsetzung

 

Politische Bewertung der Bundestagswahl

  • Gewinner & Verlierer
  • Machtoptionen

 

Politische Bewertung des Koalitionsvertrages

  • Schwerpunkte
  • Handlungsspielräume

 

Politische Bewertung der neuen Führung im Bund

  • Neue Machtzentren
  • Neue Ressorts

 

Was ändert sich im Stil?

  • Die Art der neuen Bundesregierung erkennen: ihre Entscheidungsfindung, ihre Geschwindigkeit, ihren Anspruch
  • Erwartungen an Verbände aus der Politik.

 

Einordnung der Kommunikationsinstrumente

Analyse der Risiken und Probleme

Analyse der Erfolgsfaktoren und einzelner taktischer Maßnahmen

Referenten

  • Foto
    Sebastian Frevel
    Geschäftsführender Gesellschafter der von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft

    Sebastian Frevel ist geschäftsführender Gesellschafter der von Beust & Coll. Beratungsgesellschaft. Der Experte für politische Strategien und Public Affairs Management berät seit 2004 Unternehmen und Verbände. Seine Schwerpunkte sind Interessenvertretung bei Gesetzgebungsverfahren und die Organisationsberatung für Verbände und Unternehmen, z. B. die Etablierung von Hauptstadtbüros. Zuvor verantwortete er als Geschäftsführer das Public Affairs Portfolio der Unternehmensberatung Advicepartners. Der Diplom-Politologe ist Lehrbeauftragter an der Zeppelin Universität, einer privaten Stiftungsuniversität und seit 2013 regelmäßig Lehrbeauftragter an der Quadriga Hochschule Berlin. Er ist u. a. Gründungsmitglied im Grünen Wirtschaftsdialog e. V., Mitglied im Wirtschaftsbeirat der Grünen Bundestagsfraktion. 
  • Foto
    Thomas Kralinski
    studierte Politik- und Osteuropawissenschaft sowie Volkswirtschaftslehre. Von 2014 bis 2019 war er als Staatssekretär in der Brandenburger Staatskanzlei Bevollmächtigter des Landes beim Bund, für Medien, Digitalisierung und Internationale Beziehungen sowie zwischen 2014 und 2016 Chef der Staatskanzlei. Seit 2019 ist er Vorstandsmitglied des Thinktanks „Das Progressive Zentrum“. Ab Februar 2019 ist er Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Teilnehmerkreis

Das Webinar richtet sich an Hauptgeschäftsführer, Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder und leitende Mitarbeiter von Verbänden und anderen Organisationen sowie deren Berater.

Teilnehmerpreis

Im Teilnahmepreis sind digitale Unterlagen enthalten

 
Teilnahmepreis 359,- €
Teilnahmepreis DGVM-Mitglieder Mitglied der DGVM 329,- €

Die genannten Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.