Veranstaltungen für
Verbände und Organisationen

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Veranstaltungen für Verbände und Organisationen

Die virtuelle Mitgliederversammlung – Folgen der Covid-19-Krise
15.07.2020

Seit größere Präsenzveranstaltungen in Verbänden – darunter fallen im Prinzip auch die Mitgliederversammlungen – aus epidemiologischen Präventionsgründen verboten sind, stehen fast alle Verbände vor der Frage: Wie soll es jetzt weitergehen?

Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen des Corona-Virus hat kurzfristig die Möglichkeit einer virtuellen Mitgliederversammlung geschaffen. Trotz der Vereinfachung der schriftlichen Beschlussfassung seitens des Gesetzgebers, sind noch viele Fragen offen.

Unser Referent gibt Antworten.

Programm

10:00 bis 11:15 Uhr
Ihre Inhalte
  • Das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie“ kennen lernen
  • Schriftliche Beschlussfassung – Was geht und was geht nicht
  • Formen der Mitgliederversammlungen: virtuell, Mischformen und real – Bewertung und Ausblick
  • Welche Vorgaben gelten für virtuelle Versammlungen sowie Mischformen

Referenten

  • Foto
    Ralf Wickert
    Ralf Wickert ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuer- und Arbeitsrecht. Er ist Gesellschafter der Dornbach GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft mit den Tätigkeitsschwerpunkten gesellschaftsrechtliche, arbeits- und steuerrechtliche Beratung von Unternehmen und Verbänden. Autor mehrerer Fachbücher, u. a. des Praxishandbuches Verbandsrecht und des Praxishandbuches Datenschutz in Verbänden.

Teilnehmerkreis

Das Webinar richtet sich an die Geschäftsführung, Vorstandsmitglieder sowie an Mitarbeiter aus Verbänden.

Teilnehmerpreis

Im Teilnahmepreis sind digitale Unterlagen enthalten

 
Teilnahmepreis 259,- €
Teilnahmepreis DGVM-Mitglieder Mitglied der DGVM 229,- €

Die genannten Preise verstehen sich zzgl. 16% MwSt.