Fachmagazin
für die Führungskräfte der Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Fachmagazin für die Führungskräfte der Verbände

Zwischen Ritterschlag und Rechtswidrigkeit

Qualitätssicherung, Gütezeichen, Selbstverpflichtungen

Autor: Sebastian Konrads und Christian Wagner
Verbändereport 03/2020, am 30.04.2020

Harmonisierte Normen werden seit Jahrzehnten im europäischen Binnenmarkt als Mittel der Vereinheitlichung eingesetzt, um in den Mitgliedstaaten kompatible Bedingungen in vielen Bereichen zu schaffen. Neben solchen verpflichtenden Vorgaben tauchen aber auch immer wieder neue Gütezeichen auf, immer wieder legen Verbände und Unternehmen freiwillige Qualitätsstandards für Produkte und Dienstleistungen fest. Nur einige von ihnen können sich dauerhaft am Markt durchsetzen. Über den Erfolg dieser Systeme entscheiden allerdings nicht nur der Markt, sondern auch rechtliche Aspekte. Der vorliegende Beitrag gibt eine Übersicht über wesentliche Punkte, die zu beachten sind.

Schaltfläche Download Abonnenten des Verbändereport und Mitglieder der DGVM können sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten anmelden und erhalten Voll-Zugriff auf alle Fachartikel als PDF-Datei.

Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.

Schaltfläche Einkaufswagen Wenn Sie den Verbändereport noch nicht im Abonnement beziehen, können Sie hier Ihr Abonnement abschließen. Überzeugen Sie sich von der Qualität des Verbändereport!

Abonnenten des Verbändereport finden ihre Zugangsdaten auf der Abonnement-Bestätigung. Mitglieder der DGVM nutzen bitte Ihre Zugangsdaten für den internen Bereich der DGVM Webseite.

Wenn Sie Fragen haben: info@verbaende.com