Fachmagazin
für die Führungskräfte der Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Fachmagazin für die Führungskräfte der Verbände

Fachartikel

Mehr als 1.000 Fachartikel aus über 10 Jahren Verbändereport stehen allen Abonnenten und den Mitgliedern der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) durchsuchbar und als Download zur Verfügung. Sie finden die Suchfunktion oben rechts.

Hinweis: Beiträge aus der Tagungswelt finden Sie in der Rubrik VERBAND & TAGUNG.

 

Autor: Vivian Pein  |  Ausgabe 02|2018

Niemals ohne Strategie


Wie Sie Social Media effektiv für Ihre Verbandsveranstaltungen nutzen

Mit Verbandsveranstaltungen bringen Sie Ihre Mitglieder näher zusammen, fördern den Wissensaustausch und steigern die Partizipation. Genau diese Mechanismen sind Kernfunktionen der sozialen Netzwerke. Indem Sie Ihr klassisches Eventmarketing mit den Instrumenten des Social-Media-Marketings ergänzen, lassen sich Ihre Veranstaltungen noch erfolgreicher vermarkten. Welche Möglichkeiten Sie in den unterschiedlichen Phasen der Veranstaltungen haben und worauf Sie achten müssen, lesen Sie in diesem Artikel.

Autor: Dennis Wartenberg   |  Ausgabe 02|2018

Man muss nicht alles selbst machen


Drei wichtige Trends, warum ein PCO beim Management von Konferenzen und Events für Verbände von Vorteil sein kann

Für Verbände stellen Konferenzen oder Kongresse oftmals eine Art Höhepunkt in der jährlichen Verbandsarbeit dar. Sie dienen Verbänden als DAS zentrale Forum. Hier trifft sich die jeweilige Branche für Dialog, Networking und Bildung, um zu einem festen Termin im Verbandskalender alle aktuellen Neuigkeiten, richtungsweisenden Entwicklungen und die drängendsten Herausforderungen des Verbands und der gesamten Branche publikumswirksam zu erörtern. In der Organisation ihrer Veranstaltungen setzen Verbände dabei nicht selten auf die Zusammenarbeit mit einem PCO (Professional Conference Organiser). Doch welche Schlüsselbereiche decken die Event-Profis genau ab und warum kann es sich insbesondere bei modernen Veranstaltungsformaten lohnen, auf PCOs zurückzugreifen?

Autor: Michael Kalthoff-Mahnke

Mit gutem Content professionell in die Medien


Altbundeskanzler Gerhard Schröder hatte zu seiner Zeit eine schlichte Formel: „Zum Regieren brauche ich Bild, BamS und Glotze.“ Basta! Das war 1998. Schröder war davon überzeugt, mit dieser Medienstrategie die breite bundesdeutsche Öffentlichkeit mit seinen Themen und seiner Politik zu erreichen. Wäre er heute, zwanzig Jahre danach und im Fluge der rasanten Entwicklung der Kommunikationslandschaft, damit ebenso erfolgreich wie damals?

Autor: Klaus Schmidt  |  Ausgabe 02|2018

Sind Mitgliedsbeiträge umsatzsteuerpflichtig?


Anmerkungen zum Urteil des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg vom 13.9.2017 - 2 K 2164/15

Mit dem Urteil des FG Berlin-Brandenburg nimmt ein Finanzgericht erstmals Stellung zur Umsatzbesteuerung von Mitgliedsbeiträgen bei einem Berufsverband. Nach Auffassung des Gerichts ist der Verband mit der Verfolgung seiner ideellen Satzungszwecke unternehmerisch tätig, die Mitgliedsbeiträge unterliegen der Umsatzsteuer und der Verband ist zum vollen Vorsteuerabzug berechtigt. Diese Sichtweise steht der Handhabung durch die Finanzverwaltung entgegen, die Berufsverbände grundsätzlich nicht als umsatzsteuerliche Unternehmer versteht, sodass Mitgliedsbeiträge keiner Umsatzbesteuerung unterworfen werden. Folgerichtig hat das Finanzamt gegen das Urteil Revision eingelegt.

Autor: Jan Eggert   |  Ausgabe 02|2018

Wahlen zum Europaparlament 2019 werfen Schatten voraus: Sitzverteilung wird sich mit dem Brexit ändern


Die nächste Wahl zum Europaparlament im Mai 2019 wirft ihre Schatten voraus: Auf Vorschlag des Ausschusses für konstitutionelle Fragen im Europaparlament hat das Plenum des EP nun eine Entscheidung über die künftige Sitzverteilung im Parlament nach dem Brexit getroffen. Der Vorschlag, der am 7. Februar angenommen wurde, fordert eine Verringerung der Gesamtzahl der Sitze nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU. Allerdings sieht der Beschluss auch vor, an einige EU-Mitgliedstaaten zusätzliche Sitze im Europäischen Parlament zu vergeben.

Ausgabe 01|2018

Die drei W des Verbandsmanagements: Wissen - Werkzeuge - Wärme


Umfrage: Verbandstrends 2018 /Digitalisierung ist neuer Haupttrend / Weiterhin "Schwarzbrot-Themen" auf der Agenda

„Verbandsstrukturen sollten sich verändernden Branchenstrukturen folgen. Letztere sind in der Verpackungswirtschaft gekennzeichnet durch Konsolidierung, Digitalisierung, Spezialisierung und Internationalisierung!“ So bringt Christian Schiffers, Geschäftsführer vom FFI Fachverband Faltschachtel-Industrie e. V., die Hausaufgabe in diesem Jahr auf den Punkt. Verbände als Plattform für die Zukunftsfestigkeit der eigenen Branche. Schiffers: „Um auch zukünftig für Mitgliedsunternehmen und potenzielle Mitglieder attraktiv zu sein, müssen wir ‚die 3 W des Verbandsmanagements‘ Wissen – Werkzeuge – Wärme ständig auf den Prüfstand stellen und weiterentwickeln.“

Ausgabe 01|2018

EU-DGSVO: Datenschutz ein großes Thema


Umfrage: 38 Prozent der Verbände fühlen sich bereits gut vorbereitet

Das Jahr 2018 wird heiß: Die neue Datenschutzgrundverordnung EU-DSGVO ersetzt viele nationale Datenschutzvorschriften über Nacht. Zwar ist die auf einer EU-Verordnung basierende Gesetzgebung schon zwei Jahre alt, doch mit dem 25. Mai 2018 wird aus „sollen“ ein „müssen“ - mit dieser umfänglichen Veränderung der gesetzgeberischen Landschaft kommen gänzlich neue Anforderungen auf die Verantwortlichen in Verbänden zu. Datenschutz ist künftig Kernelement der Verbands-Compliance!

Autor: Benedict Gross  |  Ausgabe 01|2018

Von Ehren und Ämtern


Eine Abhandlung zum Ehrenamt in drei Teilen / Teil 1: Geschichte des Ehrenamts

Warum machen wir das? Unbezahlt und für einen gemeinnützigen Zweck leisten wir Hunderte Stunden Aufwand in unserer Freizeit. Wir, das ist fast jeder zweite Einwohner in Deutschland. Eine Serie von Artikeln betrachtet das Ehrenamt aus drei Perspektiven: Sie beginnt in der vorliegenden Ausgabe des Verbändereport mit einem Ausflug in die Geschichte, um aufzuzeigen, in welcher Tradition sich das Ehrenamt entwickelt hat. In den kommenden Ausgaben folgen Betrachtungen aus Sicht des Rechts und der Psychologie, um zu verstehen, auf welcher Basis wir heute tätig werden, und was uns überhaupt zu unserem Einsatz motiviert. Zusammen ergibt das einen Rahmen, in dem wir das Ehrenamt begreifen können und Impulse für die Gestaltung von modernen und funktionalen Vereinen setzen können.

Autor: Peter A. Doetsch  |  Ausgabe 01|2018

Wichtige Änderungen des Betriebsrentengesetzes


Informationen und Handlungsnotwendigkeiten

Das Betriebsrentenstärkungsgesetz und das Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie bringen zum 1. Januar 2018 weitreichende Veränderungen für Arbeitgeber mit einer betrieblichen Altersversorgung. Der nachfolgende Beitrag informiert über alle wesentlichen Änderungen, gibt Hinweise zum Anpassungsbedarf für bestehende Pensionszusagen beziehungsweise Versorgungsregelungen sowie zu neuen steuerlichen Fördermöglichkeiten.

Autor: Daniela Burkhardt und Andreas Schümchen  |  Ausgabe 01|2018

Wir zeigen unser Fachwissen zu wenig. Wie kann ich mich als Experte besser ins Licht rücken?


Communication Update: Tipps und Tricks für die Verbandskommunikation
Seite: 3 von 114