Fachmagazin
für die Führungskräfte der Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Fachmagazin für die Führungskräfte der Verbände

Fachartikel-Online-Archiv

Im Online-Archiv des Verbändereport und des Deutschen Verbände Forums - verbaende.com stehen über 1.000 Fachartikel und Beiträge zu den Themengebieten

  • Mitglieder
  • Management
  • Organisation
  • Kommunikation
  • Recht
  • Steuern
  • Finanzen und
  • Interessenvertretung

zur Verfügung.

Abonnenten des Verbändereport und Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) können dieses exklusive Wissen nach dem Einloggen mit ihren Zugangsdaten online lesen und als PDF downloaden.

Nutzen Sie zur Suche nach Fachartikeln, Themen oder Stichworten einfach die Suchleiste oben rechts.

 

Noch kein Abonnent des Verbändereport?

>> Dann jetzt hier informieren und abonnieren!

 

Hinweis: Beiträge aus der Tagungswelt finden Sie in der Rubrik VERBAND & TAGUNG.

 

Autor: Franziska Bährle  |  Ausgabe 08|2019

Bitte keine Talking Heads


Wie Sie den Nachwuchs mit Onlinevideos für Ihre Themen begeistern

Onlinevideos sind längst nicht mehr nur eine Sache von YouTube, auch auf Facebook und Instagram spielt Bewegtbild inzwischen eine bedeutende Rolle. Doch wie bei jeder Social-Media-Strategie gilt auch hier, sich genau zu überlegen, wie man dieses Medium nutzt, um seine Inhalte zu vermitteln. Und: ob es überhaupt das Richtige für den Verband ist.

Autor: Ralf-Thomas Hillebrand  |  Ausgabe 08|2019

Die 10 größten Fehler in der Online-Kommunikation von Verbänden


Verbänden fällt es, oft auch wegen begrenzter Ressourcen, schwer, alle Methoden und Techniken der Online-Kommunikation so versiert einzusetzen, wie das etwa im Marketing von Großunternehmen oder bei politischen Parteien gang und gäbe ist. Das führt dazu, dass manches Kommunikationsziel kaum oder gar nicht erreicht wird – und das ohne Not. Der Beitrag gibt einen Überblick über die zehn gravierendsten Mängel.

Autor: Daniel Günther  |  Ausgabe 08|2019

Storytelling


Geheimwaffe in der Verbändekommunikation?

Es war einmal ein Verband, der seine Kommunikation verbessern wollte und das Storytelling entdeckte. Also zog er aus, um Geschichten in seinem Verband zu suchen und diese in der Welt zu erzählen. So oder ähnlich kann Storytelling in Verbänden ein hochrelevantes Kommunikationsmittel sein.

Autor: Daniel Caspari  |  Ausgabe 08|2019

Die Geschichte zählt


Wie multimediales Storytelling mit Influencern gelingt

Wir brauchen das kürzer! So lautet die Vorgabe aus den Social-Media-Abteilungen. Inhalte müssen immer schneller konsumierbar sein, die Aufmerksamkeitsökonomie macht auch vor Verbänden nicht halt. Wie kommt es dann, dass Jugendliche 20-minütige Videos zu nachhaltigem Konsum schauen – und zwar freiwillig!? Fairtrade Deutschland (TransFair e. V.) betrat 2018 neue Wege in der digitalen Kommunikation und zeigt, wie man Influencer Marketing gepaart mit multimedialem Storytelling erfolgreich einsetzt.

Ausgabe 08|2019

Best Practice: Der verrückte Däne kocht im Wohnmobil


Der Caravaning Industrie Verband e. V. (CIVD) zeigt in seiner Kampagne „Caravaning & Cooking: Brian auf großer Tour“ ein gelungenes Beispiel für strategische Onlinekommunikation, indem er auf Bewegtbild, Influencer-Marketing und Storytelling setzt. Die Kampagne war ein großer Erfolg – nicht zuletzt wegen der Zusammenarbeit mit DMAX, dessen TV-Sendung der CIVD auf seinen Kanälen verlängerte. Wir sind der Idee und dem Konzept auf den Grund gegangen und haben auch im Interview mit dem CIVD analysiert, was sich andere Verbände für ihre Online-Kommunikation abschauen können.

Autor: Peter Schlass  |  Ausgabe 08|2019

Digitalisierung, Ja! Aber wo fange ich an?


Welche Bedeutung kann die Digitalisierung für die Verbandsgeschäftsstelle und den Verband haben? Und wie wird ein Digitalisierungsprozess angeschoben und umgesetzt? Diesen Fragestellungen widmet sich die mit dem vorliegenden Artikel beginnende Beitragsreihe. Auch vor dem Hintergrund, dass viele Verbandsgeschäftsstellen bei den eigenen Ressourcen limitiert sind – sowohl personell als auch finanziell. Dabei werden Aspekte aus der operativen Prozesssicht tiefer beleuchtet, damit operativ Fahrt aufgenommen werden kann.

Autor: Tom Feldkamp  |  Ausgabe 08|2019

Transparente Marktdaten zur Vergütung in Verbänden


Wichtige Voraussetzung für die Gewinnung und Bindung von Führungs- und Fachkräften

Die Fragestellung, welche Vergütung „attraktiv“ bzw. marktgerecht ist, stellt nach wie vor viele Verbände und Organisationen vor große Herausforderungen. Zwar ermöglichen Gespräche mit Bewerbern sowie informelle Kontakte zu Vertretern anderer Verbände die Gewinnung punktueller Informationen über die Vergütungsniveaus. Über eine vollständige und homogene Übersicht zur Vergütungssituation in Verbänden und Organisationen verfügen dagegen nur die wenigsten. Vor diesem Hintergrund wurde bereits zum dritten Mal die Kienbaum Vergütungsstudie in Kooperation mit der DGVM e. V. durchgeführt. Hier ein Überblick über die wichtigsten Erkenntnisse.

Autor: Jan Eggert  |  Ausgabe 08|2019

Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nord-Mazedonien erneut vertagt


EU-Erweiterungen werden in den EU-Mitgliedstaaten häufig mit Unbehagen betrachtet. Die 28 beziehungsweise 27 Mitgliedstaaten unter einen Hut zu bringen, ist jetzt schon schwierig genug. Das wird immer wieder deutlich bei wichtigen Entscheidungen, wie zum Beispiel bei der Erreichung der klimapolitischen Ziele, dem Umgang mit der Migration oder gemeinsamen außenpolitischen Aktionen. Nicht zuletzt deshalb hat der Europäische Rat am 18. Oktober 2019 die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nord-Mazedonien zum dritten Mal vertagt.

Autor: Henning von Vieregge  |  Ausgabe 07|2019

Begegnung in der Bürgergarage?


Wie Diakonie-Präsident Ulrich Lilie den gesellschaftlichen Zusammenhang stärken und gleichzeitig den bisher Unerhörten mehr Raum geben will.

Ulrich Lilie ist kein Unruhestifter in der Republik. Dennoch ist er einer der einflussreichen Menschen im Berliner Politikbetrieb. Als Präsident der Diakonie, gerade für eine zweite Amtszeit wiedergewählt, repräsentiert er einen der größten Arbeitgeber Deutschlands. Und er muss sich keine Gedanken um die Zukunft seines Unternehmens machen, denn die große demografische Welle kommt noch. Mit ihr ein Großteil der Aufgaben der Diakonie. Aber Lilie ist mehr als ein Lobbyist. Er kann zuhören und man merkt ihm – auch im Interview – an: Hier sitzt keiner, der nur vorgefasste Meinungen abspult. Henning von Vieregge (links im Bild) hat mit ihm gesprochen.

Autor: Hubert Koch  |  Ausgabe 07|2019

Die von-der-Leyen- Kommission und das neue Europäische Parlament


Veränderte Rahmenbedingungen und neue Chancen für das EU-Lobbying

Der intensiv geführte Streit um die Besetzung der Position des Kommissionspräsidenten nach der Europawahl war Ausdruck des tiefgreifenden Richtungs- und Kompetenzkampfes zwischen den EU-Institutionen und den Mitgliedstaaten. Dieser Fundamentalstreit ist mit der Benennung von Ursula von der Leyen zur Kommissionspräsidentin keinesfalls beendet. Er wird im Gegenteil die gesamte fünfjährige Legislaturperiode prägen. Der vorliegende Artikel beleuchtet, welche Konsequenzen sich daraus auch für das Lobbying der Verbände auf europäischer Ebene ergeben.

Seite: 2 von 127