Fachmagazin
für die Führungskräfte der Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Fachmagazin für die Führungskräfte der Verbände

Fachartikel-Online-Archiv

Im Online-Archiv des Verbändereport und des Deutschen Verbände Forums - verbaende.com stehen über 1.000 Fachartikel und Beiträge zu den Themengebieten

  • Mitglieder
  • Management
  • Organisation
  • Kommunikation
  • Recht
  • Steuern
  • Finanzen und
  • Interessenvertretung

zur Verfügung.

Abonnenten des Verbändereport und Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) können dieses exklusive Wissen nach dem Einloggen mit ihren Zugangsdaten online lesen und als PDF downloaden.

Nutzen Sie zur Suche nach Fachartikeln, Themen oder Stichworten einfach die Suchleiste oben rechts.

 

Noch kein Abonnent des Verbändereport?

>> Dann jetzt hier informieren und abonnieren!

 

Hinweis: Beiträge aus der Tagungswelt finden Sie in der Rubrik VERBAND & TAGUNG.

 

Autor: Peter Schlass  |  Ausgabe 06|2020

Der Online-Kongress


Handlungsempfehlungen und Entscheidungshilfen für einen erfolgreichen Kongress

Nicht erst seit der Corona-Pandemie sind Anbieter digitaler Konferenzlösungen wie Pilze aus dem Boden geschossen. Von der Speziallösung bis zum Allrounder ist alles vertreten. Bevor ein Angebotsvergleich stattfinden kann, sollte intern geklärt werden, welche Art des Online-Kongresses eigentlich benötigt wird, welche Rahmendaten vorliegen und wie interaktiv der Event werden soll.

Autor: Michaela-Susan Pollok  |  Ausgabe 06|2020

So gelingt Ihr virtueller Event


Best Case TIK DIGITAL 2020

Der bvik – der Industrie-Verband für Kommunikation & Marketing hat sein Leuchtturm-Event TAG DER INDUSTRIEKOMMUNIKATION (TIK) aufgrund der Corona-Pandemie innerhalb von wenigen Wochen komplett in die virtuelle Welt transformiert. Mit viel Schweiß, Einsatz und Leidenschaft hat der Verband es gemeinsam mit seinen Partnern geschafft, das Event durch nachfolgende Webinare erfolgreich zu verlängern, und eine persönliche Benchmark für virtuelle Events gesetzt.

Autor: Andreas Tiede und Stephan Mellinghoff   |  Ausgabe 06|2020

Die Digitalisierung der Fortbildung


Die Corona-Krise hat die Fortbildungs-Aktivitäten von Verbänden hart getroffen. Aber sie bietet auch die Chance, in diesem Tätigkeitsfeld neue Richtungen einzuschlagen, die dauerhaften Mehrwert für die Mitglieder bieten. Lesen Sie im folgenden Beitrag, welche neuen Instrumente die Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung e. V. (GTH) in der Fortbildung nutzt.

Autor: Anaïs Röschke & David Jackson  |  Ausgabe 06|2020

The time is now!


Neue Geldquellen durch digitales Sponsoring

Aktuell stehen viele Verbände vor der gleichen Herausforderung: Kongresse und Events lassen sich nicht in der gewohnten Form und Größe realisieren, sondern hybride oder gar rein digitale Formate sind angesagt. Auch wenn es langsam und zaghaft wieder anfängt, fallen die großen Events – mit denen viele Verbände Geld verdienen – erst einmal weg. Teilweise werden Messekonzepte und Veranstaltungen bereits ins Virtuelle übertragen. Eine „echte“ Begegnung lässt sich so nicht ersetzen, aber es sind Versuche und Möglichkeiten, in Kontakt zu kommen und zu bleiben.

Autor: Jochen Clausnitzer und Wolfgang Saam   |  Ausgabe 06|2020

Kooperationspartnerprogramme


Treiber für Zukunftsfähigkeit von Verbänden

Verbände haben eine Vielzahl von Kooperationen, doch in welchem institutionellen Rahmen diese stattfinden, ist sehr unterschiedlich. Sind Kooperationen nur sporadisch oder basieren primär auf persönlicher Initiative, sind sie krisenanfällig und können nicht als strukturiertes Partizipationsangebot präsentiert werden. Strategisch aufgesetzte Kooperationspartnerprogramme im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb sind eine Möglichkeit für Verbände, ihre Außenbeziehungen mit einem dauerhaften Angebot für externe Partner zu strukturieren, damit neue Zielgruppen zu erschließen und sich zukunftsfähig aufzustellen. Mit dem Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e. V. und dem Klimaschutz-Unternehmen e. V. stellen ein Branchenverband und ein gemeinnütziger branchenübergreifender Wirtschaftsverband die Motivation und Ausgestaltung ihrer Kooperationspartnerprogramme vor.

Autor: Astrid Heilmair und Hilmar Sturm   |  Ausgabe 06|2020

Aus dem Cockpit des Verbandsmanagements


3. Teil: Steuerungsgrößen, Strukturen, Finanzen

Stand und Herausforderungen des Verbandsmanagements – Ergebnisse der Deutschen Verbändeumfrage 2019/20 zu Erfolgsindikatoren und zukünftigem Handlungsbedarf

In den letzten beiden Ausgaben des Verbändereports sind Stichprobendaten sowie Herausforderungen aus Sicht von Verbandsmanagerinnen und -managern erläutert worden – wie sie aus der Verbändebefragung 2019/20 hervorgehen, der dritten ihrer Art seit 1996. Zusätzlich wurden die Schwerpunktthemen Personal und Organisation näher beleuchtet. In dieser Ausgabe geht es abschließend darum, welche Indikatoren Verbände zur Beurteilung ihres Erfolgs heranziehen und welchen Handlungsbedarf sie sehen, um fit für die Zukunft zu werden.

Autor: Winfried Peters  |  Ausgabe 06|2020

Mit Abstand beste Wirkung


Verbands-PR unter Corona-Bedingungen

Geschäftsstellenarbeit von zu Hause, virtuelle Mitgliederversammlungen, abgesagte Events – Verbandsarbeit hat sich aufgrund der durch die Pandemie gebotenen Hygiene- und Abstandsgebote massiv gewandelt. Aber während sich in manchen Unternehmen die Erkenntnis durchsetzt, dass die neue Virtualität auch nach Corona Bestand haben wird, weil sie deutliche Kostenvorteile durch gesparte Reisen und Büroflächen mit sich bringt, müssen sich Verbände fragen, wie sich die soziale Distanz mit ihrem Daseinszweck verträgt. Schließlich ist schon im Begriff des Verbands das Verbindende und damit die Bündelung gemeinsamer Interessen angelegt. Bislang war das nicht ohne persönliche Kontakte vorstellbar.

Autor: Jan Eggert  |  Ausgabe 06|2020

„Die Stunde Europas“ – wie die EU aus der Corona-Krise kommen will


Europa ist von den Folgen der Corona-Krise gezeichnet. Das Leben der Menschen hat sich verändert, die Wirtschaft ist durch die Lockdowns beschädigt und die Krise hat strukturelle Schwächen der EU im Hinblick auf Krisenmanagement, Sozialsysteme und die Versorgung mit Medikamenten und medizinischen Gütern deutlich gemacht. Wie will Europa zu einer neuen Normalität zurückfinden?

Autor: Lutz Dietzold  |  Ausgabe 05|2020

Digitale Reifeprüfung


Wo stehen Sie in der Digitalisierung?

Die digitale Transformation ist allgegenwärtig und bleibt auch in der aktuellen Pandemie das zentrale Thema für Unternehmen und Organisationen aller Branchen. Doch was genau bedeutet Digitalisierung für Unternehmen im B2B-, B2C-Bereich,in Service- oder in Produktionsbereichen, für Marktplätze, Allianz- und Plattform­ökonomien und was bedeutet sie für Verbände? Woher soll man wissen, was die Kunden wirklich benötigen, und ist das, was heute noch gilt, vielleicht schon morgen überholt? Höchste Zeit für eine Standortbestimmung.

Autor: Thomas Klauß  |  Ausgabe 05|2020

„New Work“ und die ­Modernisierung der ­Verbandsarbeit


Was bedeutet die schöne neue Arbeitswelt für Verbände und wie können sie davon profitieren?

Lockdown vieler Büros, abgesagte Veranstaltungen und allgegenwärtige Videokonferenzen aus dem Homeoffice haben auch etliche Verbände zu einem Kalt- oder Kickstart in die neue Arbeitswelt gedrängt. Der Artikel beleuchtet, was das bedeutet und wie Verbände den Schwung nutzen können, um für die digitale Gegenwart und Zukunft adäquat aufgestellt zu sein.

Seite: 1 von 133