Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

#coolicious - das Essen, das aus der Kälte kommt / Die Verwendung von #TK-Produkten ist CHEF-SACHE

(Berlin) - Das Deutsche Tiefkühlinstitut e.V. (dti) war am 16. und 17. September 2018 zum ersten Mal auf der CHEF-SACHE in Düsseldorf, dem mit knapp 3.500 Besuchern wichtigsten Avantgarde Cuisine Festival im deutschsprachigen Raum, am Start, das in diesem Jahr zum 10. Mal stattfand. Hier bot sich die hervorragende Gelegenheit, über Vorteile von TK zu informieren und vor allem TK-Produkte im professionellen Einsatz zu zeigen. Starkoch Heiko Antoniewicz gab seine positiven Erfahrungen mit TK in zwei Masterclasses an das Publikum der CHEF-SACHE weiter und demonstrierte ein weiteres Mal, dass der kreativen und phantasievollen Inszenierung mit Tiefkühlprodukten keine Grenzen gesetzt sind.

Das Motto der Masterclasses lautete #coolicious - eine Kombination der Worte coolness und delicious! Und genau diese perfekte Verbindung stellte Heiko Antoniewicz den Zuhörern in seinen Rezepten vor. Die 45minütigen Masterclasses wurden jeweils von rund 80 Zuschauern verfolgt, die die von Heiko Antoniewicz zubereiteten Köstlichkeiten natürlich auch probieren durften. Die Moderation der Kochshows übernahm Michaela Schaffrath, die zusammen mit dti-Geschäftsführerin Dr. Sabine Eichner weitere wichtige Informationen rund um die Vorteile von TK für Profiverwender an das Publikum weitergab.

TK ist erste Wahl

Neben den Masterclasses informierte das dti die Besucher der CHEF-SACHE am dti-"Marktstand" und konnte so an beiden Veranstaltungstagen eine Vielzahl an Profiverwendern aus Gastronomie, Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung, Food-Bloggern und dem Köche-Nachwuchs über die Vorteile von TK im Profieinsatz informieren. Erklärtes Ziel des dti ist es, TK als kreative, unverzichtbare Lösung zu etablieren. Denn eines ist ganz klar: TK ist keine Notlösung, sondern erste Wahl. Dies bestätigte eine Vielzahl der Fachbesucher am dti-Stand immer wieder.

Neben dem Live-Einsatz von TK-Produkten während der Kochshows von Heiko Antoniewicz konnte das dti den Besuchern die Wissensplattform www.tk-pedia.de vorstellen, die anwendungsbezogenes Grundlagenwissen rund um TK vermittelt. Zusätzlich wurden die Standbesucher und Zuschauer der Masterclasses mit Infos zu den von Heiko Antoniewicz verarbeiteten TK-Produkten versorgt: In einem stylischen Turnbeutel mit dem Aufdruck "#coolicious" erhielten die Messebesucher Broschüren der Foodpartner Ardo, Rassau Seafood und Vion sowie der Profipartner Dr. Oetker Professional, Nordfrost und Schne-frost. Als Highlight lagen zusätzlich zwei Masterclass-Rezepte von Heiko Antoniewicz bei.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsches Tiefkühlinstitut e.V. (dti)
Carola Herckelrath, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Reinhardtstr. 46, 10117 Berlin
Telefon: (030) 28093620, Fax: (030) 280936220
E-Mail: herckelrath@tiefkuehlkost.de
Internet: www.tiefkuehlkost.de
(dvf, wl)