Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Wechsel in der Geschäftsführung des Deutschen Spendenrats

(Berlin) - Seit knapp zwei Wochen ist es offiziell: Der Deutsche Spendenrat e.V. hat einen Nachfolger für die Position der Geschäftsführung gefunden. Seit dem 01. August 2019 ist der Berliner Jurist Dr. Max Mälzer Geschäftsführer des Deutschen Spendenrates e.V.

Noch bis zum 31. August 2019 wird er von der langjährigen Geschäftsführerin Frau Rechtsanwältin Daniela Geue, geb. Felser unterstützt. Frau Geue verlässt auf eigenen Wunsch diese Position, um ihrem Ehemann, Dr. Heiko Geue, mit der Familie nach Schwerin zu folgen. Ihrer hohen Fachkompetenz und ihrer positiven, stets optimistischen Ausstrahlung ist es zu verdanken, dass der Deutsche Spendenrat e.V. zu einer festen Größe im Bereich der Gemeinnützigkeit und Transparenz geworden ist. Der Vorstand und die Mitglieder bedanken sich für über 12 sehr erfolgreiche Jahre einer hervorragenden Zusammenarbeit. Frau Geue hat sich immer als Ideengeberin und handlungsorientierte Geschäftsführerin erwiesen und die sehr hohen Erwartungen stets in allerbester Weise erfüllt. In der "Aera Felser/Geue" sind der ehrenamtliche Wirtschaftsprüferausschuss und das Spendenzertifikat initiiert und geschaffen worden. Während ihrer Geschäftsführung stieg das von den Mitgliedern verwaltete jährliche Spenden- und Zuwendungsvolumen, von rund 180 Millionen Euro im Jahr 2007 auf über 1 Mrd Euro im Jahr 2018 an. Frau Geue wurde noch im Jahr 2019 in den Sprecherrat des Bündnisses für Gemeinnützigkeit gewählt.

Bereits auf der Mitgliederversammlung im Mai 2019 wurde sie für ihre Verdienste von Vorstand, Mitgliedern und den anderen Gremien gewürdigt.

Der Deutsche Spendenrat e.V. freut sich, mit Herrn Dr. Mälzer einen geeigneten Nachfolger gefunden zu haben.

Dr. Mälzer (36) ist Berliner und studierte Rechtswissenschaft an der Freien Universität Berlin, wo er auch zu einem arbeitsrechtlichen Thema promovierte. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen leitete er mehrere Jahre als Geschäftsführer den regionalen kirchlichen Arbeitgeberverband im Bereich des Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V.. Daneben war er ehrenamtlich als Mitglied in verschiedenen arbeitsrechtlichen Kommissionen für die Tarifierung der Arbeitsbedingungen der kirchlich-diakonisch Beschäftigten regional und bundesweit zuständig. Der Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Spendenrat e.V.
Pressestelle
Fabeckstr. 55, 14195 Berlin
Telefon: (030) 467 05-200, Fax: (030) 467 05-202
E-Mail: info@spendenrat.de
Internet: www.spendenrat.de/
(dvf, sf)