Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Verpackungen sind essenziell für die Versorgungssicherheit während der Pandemie

(Berlin) - Das Deutsche Verpackungsinstitut e. V. und die Arbeitsgemeinschaft Verpackung und Umwelt e. V. machen auf die Schlüsselrolle von Verpackungen für die Versorgung der Bevölkerung und der medizinischen Dienste aufmerksam.

Gerade in der gegenwärtigen, durch das Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelösten Krise ist es für alle Bürgerinnen und Bürger von essenzieller Bedeutung, dass ihre Versorgung mit Lebensmitteln, Medizin und Hygieneartikeln verlässlich sichergestellt wird.

Eine grundlegende Voraussetzung dafür ist die ausreichende Verfügbarkeit von Rohstoffen und Verpackungsmaterial. Die aktuelle Situation an den Grenzen stellt die internationalen Lieferketten hierbei vor große Herausforderungen. Da Lebensmittel und Medikamente die Menschen ohne Verpackung nicht erreichen können, müssen Verpackungen bei den Grenzkontrollen die gleiche prioritäre Behandlung erfahren wie die lebensnotwendigen Güter.

Deshalb unterstützt die Verpackungswirtschaft den Vorschlag der europäischen Kommission, für den Transport lebensnotwendiger Güter sogenannte "Green Lanes" bei Grenzkontrollen einzuführen. Eine solche Regelung muss an allen Binnengrenzen der Europäischen Union etabliert werden.

"Die unverminderte Verfügbarkeit sicherer Lebensmittel kann nur garantiert werden, wenn auch die industrielle Produktion von Verpackungen voll funktionsfähig bleibt. Die Verpackungswirtschaft appelliert deshalb an alle Entscheidungsträger, dies auch bei etwaigen weiteren Regelungen, die die Produktion oder die Bewegungsfreiheit der Arbeitnehmer betreffen könnten, mitzudenken", betont Dr. Carl Dominik Klepper, Vorstandsvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Verpackung und Umwelt e. V. (AGVU).

Für Kim Cheng, Geschäftsführerin des Deutschen Verpackungsinstituts e. V. (dvi), "zeigt die gegenwärtige Situation, welch zentrale Bedeutung Verpackungen für Produktschutz, Hygiene und Versorgungssicherheit haben. Verpackungen sind Teil unserer kritischen Infrastruktur. Sie sollten entsprechend auch unter die Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen (BSI-KritisV) fallen. Die Verpackungswirtschaft ist lebensnotwendig für die Versorgungssicherheit der Bürgerinnen und Bürger."

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsches Verpackungsinstitut e.V. (DVI)
Pressestelle
Kunzendorfstr. 19, 14165 Berlin
Telefon: (030) 8049858-0, Fax: (030) 8049858-18
E-Mail: presse@verpackung.org
Internet: www.verpackung.org/
(dvf, ds)