Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Strompool für Kühllogistikunternehmen drückt Strompreise /
Kühllogistikverband VDKL initiiert Bündelung des Stromeinkaufs

(Bonn) Durch Bildung eines bundesweiten Strompools für Mitglieder des Verbandes Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen e.V. (VDKL) werden den Unternehmen dieser Branche erheblich günstigere Strompreise ermöglicht.

An dem durch den Verband initiierten und durch das Energiemanagementunternehmen EnergyLink, München, betreuten Strompool haben gegenwärtig über 100 Betriebe mit einer Gesamtabnahmemenge von über 180 Mio. kWh ihr Interesse an einer Teilnahme an einem gemeinsamen Stromeinkauf bekundet. Durch die Bündelung der Stromabnahme in einem Strompool kann in dem liberalisierten Strommarkt der Preisdruck auf die Energieversorgungsunternehmen verstärkt werden. Vor dem Hintergrund der Konzentration der Stromanbieter ist dies der optimale Weg für strom-abnehmende Unternehmen, die eigene Verhandlungspostion zu stärken, so die gemeinsame Aussage von VDKL und EnergyLink.

Als Stromlieferant des VDKL-Pools hat nach intensiven Verhandlungen mit mehreren Energieversorgungsunternehmen die Bayernwerk AG den Zuschlag erhalten. Besonders attraktiv ist der VDKL-Strompool auch deshalb, weil neben den Mitgliedsunternehmen des VDKL auch mit den Verbandsmitgliedern gesellschaftsrechtlich verbundene Unternehmen und Unternehmen aus dem Kundenkreis der VDKL-Mitgliedsunternehmen die günstigen Strompreiskonditionen des Pools nutzen können.

Durch sogenannte Öffnungsklauseln wird darüber hinaus gewährleistet, dass die dem Strompool angeschlossenen Unternehmen auch bei einer weiteren Senkung der Strompreise kurzfristig die günstigsten Stromkonditionen verwirklichen können. Hierdurch wird sicherge-stellt, dass die Unternehmen des VDKL-Strompools sich auch zukünftig in dem sich permanent verändernden Energiemarkt optimal bewegen.

Nähere Informationen zum Strompool erhalten Interessenten bei der Geschäftsstelle des VDKL (Telefon 0228/20166-0, Telefax 0228/20166-11, e-mail: info@vdkl.com)


Quelle und Kontaktadresse:
VDKL
E-Mail: info@vdkl.com
Internet: www.vdkl.com
(dvf)