Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Steuern und Abgaben 2007: Rund 17 Milliarden Euro Staatslasten auf Strom und Gas / Stromsteuer mit 6,4 Milliarden Euro größter Posten / Erdgaskunden zahlen 4 Milliarden Euro Steuern und Abgaben

(Berlin) - Die Strom- und Gasrechnungen sind hoch mit Steuern und Abgaben belastet: Die Staatslasten für Stromkunden stiegen 2007 im Vergleich zum Vorjahr um rund vier Prozent auf gut 13 Milliarden (Mrd.) Euro, meldete der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Berlin. Nach Schätzungen des Branchenverbandes werden die Staatslasten 2008 weiter steigen: auf rund 14 Mrd. Euro. Die Mehrwertsteuer, die für Haushalte nochmals mit mehr als vier Mrd. Euro zu Buche schlägt, sei dabei nicht berücksichtigt.

Der größte Posten bei den staatlich verursachten Lasten 2008 sei die Stromsteuer mit rund 6,4 (2007: 6,4) Mrd. Euro. Rund fünf (vier) Mrd. Euro entfallen nach BDEW-Angaben auf die Förderung von Ökostrom nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz. Weitere zwei Mrd. Euro machten Konzessionsabgaben aus. Diese Abgaben erhalten Kommunen dafür, dass Straßen und Wege für den Betrieb der Stromleitungen genutzt werden dürfen. Die Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung wird nach BDEW-Berechnungen leicht sinken: von 0,7 auf etwa 0,6 Mrd. Euro.

Die Gaskunden zahlten 2007 insgesamt knapp vier Mrd. Euro Steuern und Abgaben, berichtete der BDEW weiter. Im Vergleich zum Vorjahr seien die Staatslasten um rund 0,6 Mrd. Euro gesunken. Wichtigster Grund für diesen Rückgang ist laut BDEW die sehr milde Witterung im ersten Quartal 2007. Die geringere Gasnachfrage drückte auch das Steueraufkommen: Rund 2,4 Mrd. Euro hätten die Verbraucher an Erdgassteuer gezahlt. 1,5 Mrd. Euro seien auf Konzessions- und Förderabgaben entfallen. Für 2008 werde für Erdgas eine Steuer- und Abgabenbelastung von mehr als vier Mrd. Euro erwartet.

Die Tabellen "Staatslasten bei Strom und Gas" finden Sie unter http://www.bdew.de/bdew.nsf/id/DE_20080718_PM_Rund_17_Milliarden_Euro_Staatslasten_auf_Strom_und_Gas/$file/080718%20Staatslasten%20bei%20Strom%20und%20Gas.pdf zum Download.


Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW), Hauptgeschäftsstelle
Pressestelle
Reinhardtstr. 32, 10117 Berlin
Telefon: (030) 300199-0, Telefax: (030) 300199-3900
E-Mail: presse@bdew.de
Internet: www.bdew.de
(dvf, sh)