Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

12.05.2005 13:13
Kommunikationsverband

Shortlist des 9. BoB Best of Business-to-Business-Award steht. Wieder mehr Einsendungen – Preisverleihung am 27. Juni 2005

(Hamburg) - Auf der Print-Shortlist des BoB Best of Business-to-Business-Awards finden sich in diesem Jahr 48 Agenturbeiträge, die mit Auszeichnungen oder Medaillen geehrt werden. Die Jury des ausrichtenden Kommunikationsverbandes hat dazu Ende April insgesamt 208 Einreichungen gesichtet und bewertet.

Klaus Flettner (Lowe Communications Group) betonte als Präsident des Kommunikationsverbandes anlässlich der von der Jury getroffenen Auswahl die Bedeutung dieses Agenturwettbewerbs: „Der BoB setzt eindeutig die Benchmark bei der Kommunikation im B-to-B-Bereich. Mit diesem Award wollen wir auch in diesem Bereich zu einer weiteren Qualitätsverbesserung beitragen.“ Mit den 48 Preisträgern sind sieben der insgesamt acht Wettbewerbs-Kategorien abgedeckt. Für die Arbeiten in der Kategorie Multimedia tritt noch einmal eine Sonderjury zusammen.

„Das Niveau kann sich insgesamt sehen lassen, es ist besser als im Vorjahr“, waren sich auch die Juroren Thomas Meichle (RTS Rieger Team) und Frank Apel (WOB AG) einig. Nicht nur die Qualität, auch die Zahl der Einsendungen hat wieder zugenommen. Nach einem leichten Rückgang in 2004 konnte der Kommunikationsverband über 10 Prozent Zuwachs bei den BoB-Teilnehmern verzeichnen.

In den Kategorien Integrierte Kommunikation, Druckschriften, Direktwerbung und Verkaufsförderung (Preis der AZ-direct), Einzelanzeigen und Beilagen sowie Anzeigenserien (Preis der Deutschen Fachpresse), Spots, Filme und Videos (Preis der Bloomberg TELEVISION) und Interne Kommunikation gibt es insgesamt 26 Medaillen. Der Preis der Deutschen Fachpresse für Anzeigen und Serien, der AZ-direct für Direktwerbung und Verkaufsförderung sowie der
Preis der Bloomberg Television für Spots, Filme und Videos wurden in diesem Jahr erstmals ausgelobt.

Die Preisverleihung selbst findet am 27. Juni 2005 im Rahmen der Würzburger Werbefachgespräche statt. Veranstalter ist Vogel Business Medien.

Die 9. Jury des BoB war nicht nur interdisziplinär mit Fachleuten aus Medien, Unternehmen, Agenturen und Hochschulen, sondern auch international mit Vertretern aus Österreich und der Schweiz gut besetzt. Ihr gehörten folgende Mitglieder an: Frank Apel (WOB AG), Dr. Carsten Baumgarth (Uni Siegen), Anne-Katrin Döbler (Thieme Verlag), Peter Drobil (Bank Austria), Klaus-Dieter Flachsbarth (PragmaCom), Johann Freilinger (AZ-direct), Oliver Klein (cherrypicker), Tjarko Horstmann (FCBI), Jamal Khan (OneCircle), Thomas Meichle (RTS-Rieger-Team), Gerald Planer (Siemens AG), Kerstin Richter (werben & verkaufen), Ursula Stalder, (Hochschule für Wirtschaft, Luzern),
Bärbel Unckrich (Horizont) und Brita Westerholz (Deutsche Fachpresse).

Der BoB wird jährlich vom Kommunikationsverband und seinen Partnern Horizont sowie Vogel Business Medien durchgeführt. Dazu kommen die Sponsoren der einzelnen Kategorie-Awards: AZ-direct, Bloomberg TELEVISION und Deutsche Fachpresse.

Weitere Informationen zum BoB und den Awards des Kommunikationsverbandes gibt es unter www.kommunikationsverband.de oder per E-Mail an
awards@kommunikationsverband.de

Für Informationen und Anmeldung zur Preisverleihung wenden Sie sich bitte an bob-fest@awardsunlimited.de.

Quelle und Kontaktadresse:
Kommunikationsverband
Ann-Christin Renström
Kehrwieder 10, 20457 Hamburg
Telefon: 040/41441410, Telefax: 040/41441413
E-Mail: info@kommunikationsverband.de
Internet: www.kommunikationsverband.de
(dvf)