Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

#NABU: Ackern und imkern macht Schule / NABU NRW verleiht den Dr. Hermann-Klingler-Jugendpreis 2018 an die Schulgarten-AGs in Neuss-Norf sowie an den jungen Imker Lukas Feeken

(Düsseldorf/Neuss) - Der NABU NRW hat am heutigen Freitag im Pädagogischen Zentrum des Gymnasiums Norf, den Dr. Hermann-Klingler-Jugendpreis 2018 an die AGs rund um den Schulgarten verliehen. Außerdem gab es in diesem Jahr einen Sonderpreis für den 17jährigen engagierten Imker Lukas Feeken. Zur Preisverleihung erschienen Dr. Marion Mittag, Jurymitglied und Tochter von Namensgeber Dr. Hermann Klingler, Christian Chwallek, stellvertretender Vorsitzender des NABU NRW sowie Marvin Fehn, Landesjugendsprecher der NAJU.

Das Gymnasium Norf hat einen 600 Quadratmeter großen Schulgarten, dessen Bewirtschaftung auf vielerlei Arten in den Schulalltag integriert ist. So wird zum Beispiel das dort angebaute Obst und Gemüse in der Mensa verwertet und an Schüler und Lehrer verkauft, es gibt Bienenvölker und schuleigenen Honig. Die Einnahmen kommen wieder dem Garten zu Gute. Außerdem wird der Garten auch als "grünes Klassenzimmer" genutzt. Dieses umfassende Konzept überzeugte die Jury.

"Die Lehrpläne lassen den Schulen heutzutage wenig kreativen Spielraum. Umso schöner ist es da, solche Projekte wie in Norf zu sehen, die zeigen, dass ein Garten für die Schülerinnen und Schüler eine Bereicherung auf mehreren Ebenen darstellt und so wichtige Impulse für die Zukunft setzen" so Christian Chwallek vom NABU NRW.

"Wir sind der festen Überzeugung, dass ein Bewusstsein für Umwelt- und Naturschutz, sowie Artenvielfalt und gesunde Ernährung am besten durch aktives Handeln in und mit der Natur entwickelt wird. Im Norfer Schulgarten gelingt dies auf außergewöhnliche Weise. Hier verbinden wir Umwelterziehung mit unserem MINT-Unterricht, Naturwissenschaft mit Ackerbau, Bienenzucht mit dem grünen Klassenzimmer - und alles durch Schülerhand geschaffen", sagte Stefan Kremer, Schulleiter in Norf.

Lukas Feeken ist 17 Jahre alt und seit der 5. Klasse Mitglied der Imker-AG seines Gymnasiums in Münster-Hiltrup. Seit vier Jahren hat er selbst Bienenvölker und leitet die AG gemeinsam mit dem Imker Martin Schäper. Die AG sät Naturwiesen für die Bienen aus, schleudert den Honig selbst und hält Vorträge an der NABU-Station Gut Heidhorn, wo auch die Bienenvölker stehen. Die Jury beeindruckte dieses jahrelange, weitreichende ehrenamtliche Engagement so sehr, dass sie in diesem Jahr einen Sonderpreis ausgelobt hat.

"Die Populationen von Insekten gehen weltweit zurück. Daher wollten wir ein Zeichen setzen, wenn ein so junger Mensch sich für den nachhaltigen Schutz von Insekten einsetzt und sein Wissen auch noch an möglichst viele Andere weitergibt", so Dr. Marion Mittag zur Wahl des Preisträgers.

Quelle und Kontaktadresse:
(NABU) Naturschutzbund Deutschland Landesverband Nordrhein-Westfalen
Birgit Königs, Pressesprecherin
Völklinger Str. 7-9, 40219 Düsseldorf
Telefon: (0211) 159251-0, Fax: (0211) 159251-15
E-Mail: b.koenigs@nabu-nrw.de
Internet: www.nrw.nabu.de/
(dvf, ds)