Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Lehrstellenrekord in der gewerblichen Wirtschaft

(Berlin) - Der Deutsche Industrie- und Handelstag (DIHT) meldet für das Jahr 2000 einen Lehrstellenrekord bei den Unternehmen in Industrie, Handel und Dienstleistungen. Bis Ende Oktober haben die Industrie- und Handelskammern (IHKn) rund 317.000 neue betriebliche Lehrverträge gemeldet. Dies entspreche einer Steigerung von 5,2 Prozent gegenüber 1999. Besonders positiv sei die Entwicklung in den neuen Bundesländern mit einem Plus von 6,5 Prozent. In den alten Bundesländern seien bis zum 31. Oktober mit einem Plus von knapp fünf Prozent rund 247.000 Ausbildungsverträge bei den IHKn eingereicht worden.

Bis Ende August konnten über 18.000 Unternehmen erstmals für eine Ausbildung gewonnen werden, so der DIHT. Damit erhöhe sich die Zahl der aktiven Ausbildungsbetriebe seit 1994 um mehr als 45.000. Ein entscheidender Faktor hierfür seien die neuen Berufe in neuen Branchen. Stiegen 1998 noch 2.100 Unternehmen über die neuen Berufe erstmals in die Ausbildung ein, so seien es dieses Jahr bereits über 5.600 Unternehmen. Das zeige, welches Potential an neuen Lehrstellen und Ausbildungsbetrieben erreicht werden könnte, wenn die Gewerkschaften ihre Blockaden gegen Berufe für Jugendliche mit schlechteren Startchancen (z. B. Maschinenführer, Bodenleger) endlich aufgeben würden.

Der DIHT betont, dass die Väter diese Erfolgs neben dem engagierten Ehrenamt auch die Ausbildungsberater und Ausbildungsplatzentwickler der IHKn seien. Hier habe sich der gezielte Einsatz aller vor Ort "bezahlt" gemacht. Auch das Bündnis für Arbeit, Ausbildung und Wettbewerbsfähigkeit hat laut DIHT die
Zusammenarbeit in den Regionen verbessert.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Industrie- und Handelstag (DIHT)
Breite Str. 29
10178 Berlin
Telefon: 030/203080
Telefax: 030/203081000
E-Mail: diht@berlin.diht.de
Internet: www.diht.de
(dvf)