Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Kommunikationsabteilung des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW neu aufgestellt

(Berlin) - Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW hat seine Kommunikationsabteilung neu aufgestellt. Fortan leiten Kay Laudien als Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, Andreas Schichel als Leiter der Pressestelle sowie Pressesprecher und Joachim Eckert als Leiter Kooperationen und Netzwerke die Kommunikation des größten Branchendachverbandes.

Kay Laudien (53) ist studierter Historiker und war zuletzt als Partner bei planB communication als Kampagnen- und Medienberater tätig. Zuvor hatte er bis Ende 2016 die Unternehmenskommunikation und Regierungsbeziehungen bei dem Familienunternehmen Giesecke+Devrient in München geleitet. Seine berufliche Laufbahn begann er Mitte der 90er Jahre bei der Märkischen Allgemeinen Zeitung in Potsdam. Von dort wechselte er zu Sat.1 nach Berlin. Zunächst als Redakteur und später als Mitglied der Sat.1 Chefredaktion. Anschließend ging er in die Öffentlichkeitsarbeit zum ADAC e.V. nach München. Als stellvertretender Leiter der Öffentlichkeitsarbeit und stellvertretender Chefredakteur der ADACmotorwelt verantwortete er u.a. die Kommunikationsstrategie und -planung des Vereins. Beim DAX-Konzern Infineon betreute er als Leiter der Pressestelle von 2008 bis 2015 die weltweite Finanz-, Wirtschafts- und Fachpresse. In seiner neuen Funktion im GdW ist Kay Laudien für die Planung, Koordination und Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation zuständig.

Andreas Schichel (35) ist Kommunikations- und Politikwissenschaftler und war im GdW bislang als stellvertretender Pressesprecher tätig. Vor seiner Zeit beim Spitzenverband der Wohnungswirtschaft hat Schichel bei den internationalen Kommunikationsagenturen European Service Network und Weber Shandwick in Brüssel Nachrichten-Internetangebote für die Institutionen der Europäischen Union mit aufgebaut sowie Kommunikationskampagnen geplant und durchgeführt. Neben seinem Studium der Medien- und Politikwissenschaften in Freiburg, Lyon und Paris führten ihn Stationen zur französischen Tageszeitung L'Alsace, zur Nachrichtenagentur AFP und zur deutschsprachigen Redaktion des Radiosenders Radio France Internationale (RFI). Zudem war Schichel im Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Berlin sowie in der Presseabteilung des Generalsekretariates der Vereinten Nationen in New York tätig. Zusätzlich zu seiner neuen Funktion als Leiter der GdW-Pressestelle ist Andreas Schichel Chefredakteur des wöchentlichen Fachmagazins wi Wohnungspolitische Informationen sowie des Mitgliedermagazins wi Journal.

Joachim Eckert (53) ist Manager Public Affairs und war im GdW bisher für Kommunikation, Services und Veranstaltungen verantwortlich. Mit 19 Dienstjahren verfügt er über ein großes Netzwerk und einen reichen Erfahrungsschatz in der Wohnungswirtschaft. In seiner neuen Funktion wird er das Netzwerk des GdW ausbauen, die außerordentlichen Mitglieder betreuen und in Abstimmung mit Partnern neue Geschäftsmodelle für die Wohnungsunternehmen entwickeln. Vor seiner Zeit beim GdW absolvierte er eine Ausbildung im naturwissenschaftlichen Bereich der Hoechst AG und wechselte von dort zur Deutschen Angestellten Gewerkschaft (DAG). Vor dem Wechsel in die Wohnungswirtschaft 2001 leitete er beim DAG-Bundesvorstand den Bereich Kommunikation und Werbung.

Quelle und Kontaktadresse:
GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.
Andreas Schichel, Leiter der Pressestelle und Pressesprecher
Klingelhöferstr. 5, 10785 Berlin
Telefon: (030) 824030, Fax: (030) 82403199
E-Mail: schichel@gdw.de
Internet: www.gdw.de
(dvf, ds)