Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

KÄLTEFORUM 2014: Virtual Reality und neue Technologien für die Tiefkühlbranche

(Bonn/Berlin) - Dr. Sabine Eichner (dti) und Jan Peilnsteiner (VDKL) begrüßten am 4. November über 140 Experten der Kältebranche zur Jubiläums-Ausgabe des KÄLTEFORUMS. Anlässlich des 10. Branchentreffens standen aktuelle Themen rund um die Kühlkette auf dem Programm, die mit den Experten lebhaft diskutiert wurden.

Norbert Petersen (Thermo King Europe) stellte eine CO2-Technik als alternative Transportkälte vor. Über Einsatzmöglichkeiten von Elektro-Nutzfahrzeugen referierte Jens Schoneboom (Fraunhofer-Institut). Spannende Themen mit viel Potenzial für die Zukunft! Jens Hilsen berichtete, wie es Eurocool Nagel gelang, in drei Jahren erfolgreich ein Tiefkühllogistik-Netzwerk aufzubauen.

Fans von Paragraphen und Klauseln kamen beim KÄLTEFORUM ebenfalls voll auf ihre Kosten: Jan Dietze (Zenk Partnerschaft von Rechtsanwälten) präsentierte die wichtigsten Fakten zum Kartellrecht in der Lebensmittelwirtschaft anhand aktueller Fälle. Abschließend informierte Sandra Schulte (IFS Management GmbH) über wesentliche Neuerungen des seit September 2014 geltenden Standard IFS Logistics 2.1.

Das KÄLTEFORUM ist aber nicht nur eine Fachtagung, sondern auch ein gute Gelegenheit, Kollegen und Bekannte aus der Branche wieder zu treffen. Deshalb ist neben den Vorträgen und einem spannenden Besichtigungsprogramm immer auch eine festliche Abendveranstaltung fester Bestandteil dieser Veranstaltungsreihe. Das "fichte Kulturwerk" in einem denkmalgeschützen Industriegebäude bot dafür den perfekten Rahmen bei gutem Essen und intensiven Gesprächen. Humorist Martin Quilitz steuerte zum Dessert eine launige Betrachtung der Branche bei.

Am zweiten Tag standen zwei attraktive Besichtigungen auf dem Programm. Das Galileo-Testfeld Sachsen-Anhalt und der Geflügel-Spezialist Allfein boten den KÄLTEFORUM-Teilnehmern exklusive Einblicke.

Im Galileo-Testfeld Sachsen-Anhalt führte Andreas Müller die Gruppen durch das Entwicklungslabor für Ortung, Navigation und Kommunikation in Verkehr und Logistik. Die Forscher des Fraunhofer IFF und der Universität Magdeburg arbeiten hier an der Entwicklung integrierter Anwendungen für die Verkehrs- und Logistikbranche, den öffentlichen Nahverkehr, die Telematik und die funkgestützte Kommunikation.

Zum Staunen und Schwanken brachte die Teilnehmer dann die Präsentation im Elbe-Dom, einem Mixed-Reality-Labor mit einer 360°-Leinwand mit 300 m Projektionsfläche.. Hier können mit Hilfe von modernen Laserprojektoren Städtebauvorhaben oder Fabrikplanung visualisiert werden - einmalig in Europa!

Allfein Feinkost gehört zur PHW-Gruppe (WIESENHOF) und hat sich auf die Produktion von hochwertigen Geflügelspezialitäten im Frisch- und Frostbereich spezialisiert. Vermarktet werden die Produkte im Lebensmitteleinzelhandel sowie im Außer-Haus-Markt. Den KÄLTEFORUM-Teilnehmern ermöglichte das Unternehmen nicht nur einen Blick in das beeindruckende, erst vor Kurzem fertig gestellte Kühlhaus. Geschäftsführer Bernhard Ströer führte die Teilnehmer auch durch die Produktion. Die Gäste konnten dabei beobachten, wie Hähnchen-Cordon Bleus von Hand gefertigt, gefroren und verpackt werden.

Das KÄLTEFORUM ist eine gemeinsame Veranstaltung des Deutschen Tiefkühlinstitutes (dti) und dem Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen (VDKL). Jährlich erreicht die Branchentagung mit Fachvorträgen und Besichtigungen zahlreiche Fachleute und Entscheider und hat sich damit als zentrale, hochangesehene Branchentagung etabliert.

Quelle und Kontaktadresse:
VDKL Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen e.V.
Pressestelle
Pützchens Chaussee 199, 53229 Bonn
Telefon: (0228) 20166-0, Fax: (0228) 20166-11
E-Mail: info@vdkl.de
Internet: www.vdkl.de
(dvf, sy)