Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Jugendpresse erschreckt: Rechte wollen in die Schülerzeitungen

(Erfurt) - Seit circa 2 Wochen bekommt der Jugendpresseverband sogenannte Informationen von einem "Deutschen Kolleg". Dieses Kolleg ist ein Verein, der revisionistisches Gedankengut propagiert.

Unter www.deutsches-reich.de nimmt das Kolleg Stellung zu aktuellen Themen, wie z.B. MKS und BSE. Durch die Hintertür mit rechten Gedankengut bestückt.

Der Jugendpresseverband hat ernstzunehmende Vermutungen, dass das Kolleg nicht nur über die Strukturen des Verbandes an die jungen Journalisten, Schülerzeitungsredakteure und Jugendmagazinmacher herantreten will, sondern auch über andere Wege (eigene Verteilerlisten per Email und Post).

In den Augen des JPVT ist solch ein Vorgehen skandalös und gefährlich.

Leichtgläubige und sehr junge Redakteure könnten die Gefahr nicht erkennen und der PR-Arbeit des Kollegs verfallen.


Quelle und Kontaktadresse:
Jugendpresseverband Thüringen
Johannesstaße 19
99084 Erfurt
Telefon: 0361/6012444
Telefax: 0361/6012444
E-Mail: presse@jpvt.de
Internet: www.jpvt.de
(dvf)