Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

IAT entwickelte Handlungsleitfaden für kleinere und mittlere Betriebe

(Gelsenkirchen) - Vor allem an Betriebspraktiker in kleineren und mittleren Unternehmen wendet sich ein Handlungsleitfaden zur "Qualifizierung von Meistern", der am Institut Arbeit und Technik (IAT/Gelsenkirchen) entwickelt wurde. Im Betrieb haben die Meister entscheidenden Einfluss darauf, ob die Potenziale, die im Wissen und Know-how, in der Leistungs- und Kooperationsfähigkeit der Mitarbeiter liegen, erschlossen, weiterentwickelt und für das Unternehmen nutzbar gemacht werden können.

Der Leitfaden zeigt Rolle und Aufgaben der Meister bei der Erschließung von Humanpotenzialen auf, vermittelt Instrumente und Methoden für Weiterbildungskonzepte und listet Erfolgsfaktoren und betriebliche Rahmenbedingungen für erfolgreichen Wandel auf. Grundlage sind die Erfahrungen und Ergebnisse verschiedener Forschungs-, Beratungs- und Qualifizierungsprojekte am IAT, die sich mit dem Rollen- und Aufgabenwandel der Meister befasst haben.

Mit dem betrieblichen Wandel und der Einführung neuer Produktionskonzepte in allen Wirtschaftsbereichen steigen die Anforderungen an die Führungsfähigkeiten des Managements. Entscheidend ist dabei der Mix aus "harten" und "weichen" Eigenschaften: So ist eine starke Führungspersönlichkeit gefordert, die hinter ihren Mitarbeitern steht, in schwierigen Situationen Orientierung vermittelt und in betrieblichen Veränderungsprozessen die Ideen und Grundsätze des Wandels glaubhaft vorlebt. Ebenso wichtig sind aber Sensibilität und Intuition,
um Mitarbeiter zu fördern, Konflikte zu regeln, Sachverhalte aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten zu können und auch in
komplexen und turbulenten Situationen handlungs- und entscheidungsfähig zu sein.

Der Projektbericht "Qualifizierung von Meistern - Handlungsleitfaden für kleine und mittlere Betriebe" kann über die Abteilung Veröffentlichungen, Institut Arbeit und Technik, Munscheidstraße 14, 45886 Gelsenkirchen, Fax: 0209/1707110, bezogen werden.

Quelle und Kontaktadresse:
Institut Arbeit und Technik
Pressereferentin: Claudia Braczko
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Telefon: 0209/17070
Telefax: 0209/1707110
E-Mail: braczko@iatge.de
Internet: www.iatge.de
(dvf)