Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Heutige Tarifverhandlungen: IG BAU muss Blockadehaltung aufgeben

(Bonn/Berlin) - Vor Beginn der heutigen 6. Verhandlungsrunde zum Rahmentarifvertrag (RTV) erklärt Christian Kloevekorn, Verhandlungsführer der Bundestarifkommission des Bundesinnungsverbandes des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV):

"Für die Arbeitgeber gilt weiterhin das erklärte Ziel, einen Rahmentarifvertrag mit der IG BAU abzuschließen. Hier gibt es keinerlei Dissens mit unserem Sozialpartner.
Unser Angebot liegt seit mehr als sechs Wochen auf dem Tisch: Mehr Urlaub, höhere Gesellenlöhne, ein neuer Zuschlag für die Industriereinigung sowie Mehrarbeitszuschläge, von denen Vollzeit- sowie Teilzeitbeschäftigte gleichermaßen profitieren würden.

Wir hoffen, dass die IG BAU ihre bisherige Blockadehaltung aufgibt. Je schneller wir zu einer gemeinsamen Lösung kommen, desto eher ist die tariflose Übergangsphase beendet, die weder die Arbeitgeber noch die Gewerkschaft für vorteilhaft erachten."

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks
Christopher Lück, Geschäftsführer Politik und Kommunikation

Büro Bonn:
Dottendorfer Str. 86, 53129 Bonn
Telefon: (0228) 917750, Fax: (0228) 9177511

Büro Berlin:
Jägerstr. 5, 10117 Berlin
Telefon: (030) 20 67 08 97, Telefax (030) 20 67 08 79
E-Mail: presse@die-gebaeudedienstleister.de
Internet: www.die-gebaeudedienstleister.de/
(dvf, sf)