Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Herbst-Trendumfrage

(Köln) - Die Konjunktur hat sich im Wirtschaftsbereich Handelsvermittlung gegen Ende dieses Jahres nur leicht belebt. Dies zeigen die Ergebnisse der traditionellen Herbst Trendumfrage der Zentralvereinigung Deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlung und Vertrieb (CDH) bei Mitgliedsbetrieben.

Gegenüber dem Frühjahr 1999 ist der Anteil der Befragten mit sehr guter Geschäftslage von 2,9 auf 3,3 Prozent gestiegen, die Anzahl der Unternehmen mit guter Geschäftslage hat von 23,2 auf 26,9 Prozent zugenommen. Minimal erhöht (+O,3 Prozent) hat sich allerdings auch der Anteil der Befragten mit einer aus ihrer Sicht schlechten Geschäftslage. Damit befindet sich immerhin noch ein Viertel der befragten CDH-Handelsvertretungen in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage.

Von der leichten konjunkturellen Belebung im Verlauf dieses Jahres hat der Wirtschaftsbereich zwar etwas profitieren können, die Impulse waren allerdings zu schwach, um entscheidend die Geschäftslage der Handelsvertretungen zu beleben. Dies ist unter anderem darin begründet, dass die Wachstumskräfte im wesentlichen weiterhin von der Auslandsnachfrage ausgehen, und im Export spielen Handelsvertretungen - im Gegensatz zum Inlands- und Importgeschäft - keine bedeutende Rolle.

Die Erwartungen an die zukünftige Entwicklung sind in diesem Herbst allerdings etwas optimistischer als im Frühjahr. Der Anteil der Befragten, der kurzfristig mit eher besseren Bedingungen rechnet, stieg von 14,4 auf 16,2 Prozent; gesunken ist die Anzahl der Handelsvertretungen, die eine Verschlechterung der Lage für wahrscheinlich hält, von 23,8 auf 18,5 Prozent. Langfristig gesehen ist der Optimismus noch ausgeprägter: Mehr als ein Drittel aller Befragten (35,7 Prozent) erwartet längerfristig eine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation. Etwas zurückgegangen (von 33 auf 28 Prozent) sind die Unternehmen, die pessimistisch in die Zukunft sehen.


Quelle und Kontaktadresse:
CDH Pressekontakt:
Centralvereinigung deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlung und Vertrieb (CDH)
Geleniusstr. 1, 50931 Köln
Tel.: 0221-514043
Fax: 0221-525767
E-Mail: cdh.centralvereinigung@t-online.de
Internet: www. cdh.de
(dvf)