Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Handel und Dienstleister einigen sich auf neue Leitlinie zur Temperaturaufzeichnung

(Köln/Bonn/Frankfurt) - Das EuroHandelsinstitut (EHI) in Köln, der Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen (VDKL) in Bonn sowie die Transfrigoroute Deutschland (TD) Frankfurt haben sich auf eine neue EHI-Leitlinie für die Temperaturaufzeichnung im Transportbereich verständigt.

Das Ziel dieser Leitlinie ist es, die wesentlichen spezifischen Anforderungen an die Temperaturaufzeichnung durch einen branchenübergreifend abgestimmten Mindeststandard zu dokumentieren, um hierdurch eine einheitliche aber auch praxisgerechte Temperaturkontrolle u.a. für den Handel und Dienstleister zu gewährleisten. Ausgangspunkt war die gemeinsame Auffassung, dass die durchgängige Einhaltung der Kühlkette für temperaturgeführte Lebensmittel eine der wesentlichen Voraussetzungen für die Gewährleistung einer optimalen Produktqualität ist.

Unter Beachtung der spezifischen Anforderungen des temperaturgeführten Verteilerverkehrs wurde daher erstmalig eine Leitlinie formuliert, welche insbesondere bei der Warenübergabe eine auf den Warenempfänger ausgerichtete, verlässliche aber auch anwenderfreundliche Kontrolle der Lufttemperatur während des temperaturgeführten Transportes ermöglicht. So werden z.B. die aktuellen Temperaturen sowie die Durchschnittstemperaturen während der gesamten Auslieferungsdauer übersichtlich in einem Display angezeigt.

Die Umsetzung dieser Leitlinie wird daher durch das EHI, den VDKL und die TD empfohlen und kann dort angefordert werden.


Quelle und Kontaktadresse:
Verband Deutscher Kühlhäuser und Kühllogistikunternehmen e.V. (VDKL)
Schedestr. 11
53113 Bonn
Telefon: 0228/201660
Telefax: 0228/2016611
E-Mail: info@vdkl.com
Internet: www.vdkl.com
(dvf)