Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Gemeinsam hoch hinaus: Zahnmedizinische Fortbildung in den Tiroler Alpen

(Berlin) - "Gemeinsam hoch hinaus" heißt es vom 19. bis 24. Februar 2017 beim Zahnärzte-Winterkongress des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ) im Silvretta Freizeitzentrum in Ischgl. Mitten in der Tiroler Bergwelt wartet auf Zahnärzte und Praxismitarbeiter ein vielseitiges Programm rund um zahnmedizinische Themen.

International renommierte Referenten stellen neue Behandlungskonzepte und Diagnoseverfahren vor. Themen wie Kariesprävention, Kinderzahnheilkunde und Umsetzung aktueller Hygienevorschriften in der Zahnarztpraxis stehen auf dem Programm. Das Besondere: Die Teilnehmer erleben eine sechstägige Fortbildung in familiärer Atmosphäre, die Möglichkeit zum Aufbau neuer Kontakte und vielfältige Freizeitmöglichkeiten.

Ein weiterer Höhepunkt: Bei der Eröffnungsveranstaltung informiert der Zahnarzt und ehemalige FIFA-Schiedsrichter Dr. Markus Merk in seinem Vortrag "Sicher Entscheidungen treffen" über ausschlaggebende Faktoren bei der Entscheidungsfindung und wie er selbst zum sicheren Entscheider in der Praxis und auf dem Spielfeld wurde.

"Der Freie Verband hat in diesem Jahr ein durchweg positives Echo von Besuchern und Ausstellern für den neuen Austragungsort Ischgl erhalten. Dort werden wir auch im nächsten Jahr mit einem ausgewogenen Fortbildungs- und Rahmenprogramm vor einer faszinierenden Wintersportkulisse anknüpfen", versprechen die Kongressleiter Dr. Peter Bührens und Dr. Thomas Wolf.

Das detaillierte Programm zum Kongress kann auf der Verbandswebsite des FVDZ eingesehen oder bei der Bundesgeschäftsstelle (Ansprechpartner: Stefan Lilge, sl@fvdz.de, Tel. 0228 - 8557 51) angefordert werden.

Quelle und Kontaktadresse:
Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V.
Pressestelle
Mallwitzstr. 16, 53177 Bonn
Telefon: (0228) 85570, Fax: (0228) 855740
E-Mail: presse@fvdz.de
Internet: www.fvdz.de
(dvf, cl)