Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Event-Forum zur Zukunft des Sportsponsoring „Kalkulierbarer Erfolg und Risikokontrolle für Sponsoren und Vereine“

(Hamburg/Berlin) - Mit dem Event-Forum „Kalkulierbarer Erfolg und Risikokontrolle für Sponsoren und Vereine“, greift der Fachverband für Sponsoring & Sonderwerbeformen (FASPO) ein aktuelles Thema der Event- und Sport-Branche auf. In Vorträgen und begleitenden Diskussionen nehmen Experten aus den Bereichen Sponsoren, Vereine, Medien, Vermarktung, Marktforschung und Versicherungen Stellung zum Status und zur Entwicklung eines sich verändernden Sportumfeldes.



Veranstaltungsort: Schloss Niederschönhausen, Tschaikowskistr. 1, 13187 Berlin

Datum: 5. April 2000, 10.00 Uhr – 16.00 Uhr



Die immense Preisexplosion und die zunehmende Vernetzung der Interessengruppen führt Vereine, Vermarkter und Sponsoren gleichermaßen dazu, sich mit neuen Möglichkeiten und Risiken im Sport-/Eventmarketing-Bereich auseinandersetzen zu müssen. Zentrale Themen werden dabei die Kostenentwicklung und Risikokontrolle sein, die das Forum unter den Kernpunkten: Leistungsbezogene Sponsorenvereinbarungen, Bedeutung und Nutzen von Medienkooperationen, Integration von Risikoversicherungen als kalkulierbares Instrument und die Evolution der Marktforschung im Sponsoring aus der Sicht aller Interessengruppen beleuchten wird.



Zu den Referenten gehören: Karl-Heinz Braun (Leiter Sponsoring der VIAG Intercom), Robert Mayer (Geschäftsführer von ALBA Berlin), Lars Reckwitz (Leiter Marketing der UFA Sports GmbH), Thomas Schindler (Casuality Underwriter der ERC Frankona), Hartmut Scheffler (Geschäftsführer – TNS-Emnid) und Hans-Jörg Zech (Leiter Sponsoring & Sonderwerbeformen der DSF GmbH). Die Leitung der Veranstaltung hat Roland Bischof (Vorstand FASPO).



Die Teilnehmer erhalten einen Gesamtüberblick über die Chancen und Entwicklungen auf dem Sportsektor, sowie nutzbare Entscheidungshilfen für ein innovatives und professionelles Sport-/Eventmarketing.



Aufgrund der eingeschränkten räumlichen Kapazitäten ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Daher ist für die Teilnahme an der Veranstaltung eine Anmeldung in der Geschäftsstelle des FASPO unbedingt erforderlich.



Quelle und Kontaktadresse:
Anmeldung und nähere Informationen:
Fachverband für Sponsoring & Sonderwerbeformen (FASPO), Yvonne Wodzak, Schützenstr. 107, 22761 Hamburg, Tel: (040) 609 508-33, Fax: (040) 609 508-34, eMail: faspo@debitel.net
E-Mail: faspo@debitel.net
Internet: www.sponsoring-verband.de
(dvf)