Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Einzelhandel legte im November um 0,8 Prozent zu

(Köln) - Der klassische Einzelhandel hat im November 1999 seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um nominal 0,8 Prozent erhöht. Aufgrund rückläufiger Einzelhandelspreise ergibt sich hieraus eine reale Umsatzsteigerung von 0,9 Prozent.



Absolut gemessen hat der klassische Einzelhandel im November insgesamt 65,3 Milliarden Mark umgesetzt. Damit konnten die Kaufleute den hohen Umsatz des Novembers 1998, der das größte Umsatzplus des gesamten Jahres erzielt hatte, um fast eine halbe Milliarde Mark übertreffen. Der November hat so bereits teilweise die Erwartungen des Einzelhandels auf eine Belebung des Geschäftsverlaufs mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft und den Millenniumswechsel erfüllt.



Die Umsatzsteigerungen konzentrierten sich freilich zunächst auf die Großbetriebsformen des Einzelhandels, vor allem auf die Warenhäuser und die SB-Warenhäuser, weniger auf den Facheinzelhandel. Das Statistische Bundesamt weist für den Facheinzelhandel sogar einen minimalen Umsatzrückgang aus. Die Umsatzzuwächse des November 1999 waren folglich noch nicht stark vom Weihnachtsgeschäft geprägt. Die Betriebsvergleichsergebnisse des Kölner Instituts für Handelsforschung legen allerdings nahe, dass zumindest die guten Fachgeschäfte in vielen Sparten des Einzelhandels mit dem Novemberergebnis recht zufrieden gewesen sind. Wachsende Zuversicht des Einzelhandels deutet auch der BBE-Index des Einzelhandelsklimas an. Nach einer kräftigen Abwärtsbewegung in den Monaten September und Oktober wies er im November wieder deutlich nach oben. Im Dezember hat sich das Klima nochmals spürbar verbessert.



Wegen des erfolgreichen Weihnachtsgeschäfts geht der HDE davon aus, dass im Dezember die Einzelhandelsumsätze weiter gestiegen sind. Für das gesamte Jahr 1999 ergäbe sich dann nach einem wechselhaften Verlauf noch ein bescheidenes Umsatzplus von einem halben Prozent.



Quelle: HDE



Quelle und Kontaktadresse:

E-Mail: hde@einzelhandel.de
Internet: www.einzelhandel.de
(dvf)