Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

11.11.2002 11:53
Kommunikationsverband.de

Die "KLAPPE" ruft: TV-Spot und Werbefilm-Wettbewerb / Einsendeschluss 29. November

(Bonn) - Zum 24. Mal macht sich der kommunikationsverband.de auf die Suche nach den besten TV-Spots und Werbefilmen des Jahres. Einsendeschluss ist der 29. November 2002 für Wettbewerbsbeiträge, die in den letzen 12 Monaten in Österreich, Schweiz und Deutschland im Fernsehen oder im Kino eingesetzt worden sind.

Die Jury (der Vorsitz liegt in diesem Jahr bei Stefan Zschaler/Leagas Delaney, Hamburg)setzt wiederum auf ‚Vielfalt der Perspektiven‘ und die bewährte Mischung von Fachleuten aus Unternehmen und Agenturen, Regie/Produktion und Medien. Man darf gespannt sein, was im „Jahr der großen Wirtschaftsdelle“ an kreativen Leistungen erbracht worden ist.

Zschaler kommentiert: "Das Jahr 2002 strotzte nicht gerade vor wirtschaftlichem Selbstbewusstsein und unternehmerischer Innovation. Was für die Werbung oft heißt: Angst frisst kreativen Mut. Gerade in schwierigen Zeiten aber ist Kreativität eine echte Chance, um den Abstand zur Konkurrenz auszubauen. Nur die Wenigsten nehmen sie wahr. Das 24. Ausschreibung der KLAPPE mag deshalb vielleicht keine opulente Medaillenparty werden. Aber wer im Januar eine KLAPPE für seinen TV- oder Kinospot bekommt, hat in doppelter Hinsicht großen Respekt verdient: Für seinen Mut zur ungewöhnlichen Idee. Und für seinen Mut zu antizyklischem Verhalten."

Für den spartenspezifischen Vergleich wird die Jury getrennt nach den jeweiligen Anwendungsbereichen in 19 Kategorien bewerten. Wer in diesem Jahr in die Jury berufen wird, das wird Stefan Zschaler am 15. November verraten. Er folgt übrigens auf Delle Krause, Jean Remy von Matt, André Kemper, Michael Weigert und Oliver Voss, die in den letzten Jahren den Vorsitz innehatten.

Eingereicht werden können TV-Spots und Werbefilme in den 4 Hauptbereichen Verbrauchsgüter, Gebrauchsgüter, Dienstleistung/Services und meinungsbildende (Public) Spots, die seit November 2001 mindestens einmal ausgestrahlt worden sind.

Die Preisverleihung ist für den 8. Februar 2003 vorgesehen. Anmeldeunterlagen zum diesjährigen Wettbewerb gibt es zum Download unter www.kommunikationsverband.de (Aktuelles/Awards) oder über die Geschäftsstelle des kommunikationsverband.de (Tel: 0228/949 13-0/Fax: -13)

Quelle und Kontaktadresse:
Kommunikationsverband.de
Adenauerallee 118
53113 Bonn
Telefon: 0228/949130
Telefax: 0228/9491313
E-Mail: info@kommunikationsverband.de
Internet: www.kommunikationsverband.de
(dvf)