Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

23.03.2021 16:53
DIE JUNGEN UNTERNEHMER

DIE JUNGEN UNTERNEHMER zu den Bund-Länder-Beschlüssen: "Kopfschütteln, Ärger und Enttäuschung über dieses Missmanagement der Regierung!"

(Berlin) - "In der Wirtschaft herrscht nur noch Kopfschütteln, Ärger und Enttäuschung über dieses Missmanagement der Regierung", erklärt die Vorsitzende des Wirtschaftsverbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER Sarna Röser zu den Bund-Länder-Beschlüssen. "Ohne Teststrategie und ohne gutes Impfmanagement wird die Ohnmacht dieser Regierung für jeden greifbar. Die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten können scheinbar nur Lockdownpolitik und Hashtags vom letzten Jahr."

Sarna Röser zum Oster-Lockdown: "Uns Unternehmern erschließt sich überhaupt nicht, wie ein 5-Tage Ruhe-Lockdown zur Pandemiebekämpfung beitragen soll, denn die Schlangen in den Supermärkten werden noch länger sein und das Risiko einer Ansteckung dadurch höher. Die Öffnungszeiten hätten ausgedehnt, nicht verkürzt werden sollen.

Die Ideenlosigkeit dieser Corona-Lockdown-Politik wird so zur Perspektivlosigkeit für die Wirtschaft und die Bevölkerung! Zu lange hat der Staat vergeblich versucht alle Probleme alleine zu lösen. Und wir haben gesehen, er kann es nicht. Zumindest nicht alleine. Gerade jetzt müssen wir doch in einen 'echten' Krisenmodus umschalten! Unsere Unternehmen unterstützen den stolpernden Staat gerne bei der Bewältigung der Corona-Krise. Um das zu tun, brauchen wir nur endlich einen Krisenplan, der seinen Namen verdient."

Quelle und Kontaktadresse:
DIE JUNGEN UNTERNEHMER
Kathrin Cornick, Pressesprecherin
Charlottenstr. 24, 10117 Berlin
Telefon: (030) 30065-0, Fax: (030) 30065-490
E-Mail: kontakt@junge-unternehmer.eu
Internet: www.junge-unternehmer.eu/
(dvf, sf)