Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Bibliotheken sind Orte der kulturellen Vielfalt und Toleranz

(Berlin) - Anlässlich des heutigen bundesweiten "Deutschen Diversity-Tags" weist der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) auf die notwendige diversitätsorientierte Öffnung von Bibliotheken in den Bereichen Personal, Programm und Publikum hin. Ab Juli 2021 wird der dbv daher die erfolgreiche Arbeit seiner Kommission "Interkulturelle Bibliotheksarbeit" mit dem neuen Schwerpunkt "Bibliotheken und Diversität" fortführen. Die Mitglieder dieser Kommission werden Bibliotheken bundesweit dabei unterstützen, das Thema Vielfalt beim Aufbau ihrer Bestände, in ihrem Personal sowie in ihrer Veranstaltungsarbeit noch stärker zu fördern und umzusetzen. Damit setzt der dbv ein Zeichen für gesellschaftliche Vielfalt und Toleranz in Bibliotheken.

Bibliotheken sind ein wichtiger Motor für Chancengerechtigkeit in einer vielfältigen Gesellschaft. Keine andere Einrichtung erreicht mit ihren niederschwelligen Angeboten so viele unterschiedliche Zielgruppen wie Bibliotheken.

Dazu Prof. Dr. Andreas Degkwitz, Bundesvorsitzender des dbv: "Bibliotheken sind zentrale Orte, um die Potentiale unserer pluralistischen Gesellschaft aufzunehmen, Vielfalt zu fördern und dadurch Kommunen und Gemeinden zu stärken. Dafür müssen Bibliotheken nicht nur ihre Bestände, Services und Veranstaltungen vielfältig ausrichten, sondern das Thema Vielfalt auch strukturell und personell stärken. Bibliotheken brauchen dabei die Unterstützung von Politik und Verwaltung, insbesondere bei der Sicherung von finanziellen, personellen und zeitlichen Ressourcen."

Der dbv unterstützt auch die Empfehlungen der Kulturstiftung des Bundes für eine nachhaltige Diversitätsentwicklung an Kulturinstitutionen "Diversität als Zukunftsfaktor für Kulturinstitutionen". An dem Programm "360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft" sind deutschlandweit auch acht Bibliotheken beteiligt.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Kristin Bäßler, Leiterin Kommunikation, Presse und Medien
Fritschestr. 27-28, 10585 Berlin
Telefon: (030) 644989910, Fax: (030) 644989929
E-Mail: presse@bibliotheksverband.de
Internet: www.bibliotheksverband.de/
(dvf, sf)