Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

BDEW-Kongress 2019 vom 5. bis 6. Juni in Berlin: Energiewelt von morgen zentrales Thema auf dem BDEW Kongress 2019 (@bdew_ev, #bdewk19)

(Berlin) - Der diesjährige BDEW-Kongress widmet sich den Themen Wachstum und Wandel. Im Mittelpunkt stehen die Mobilität der Zukunft, die Klimaschutzziele der Bundesregierung und die Transformation des Energiesystems: Wie schaffen wir die Infrastruktur, um der wachsenden Anzahl an Elektrofahrzeugen gerecht zu werden? Wie bringen wir den Ausbau der Erneuerbaren Energien auf den Weg zum 65-Prozent-Ziel 2030? Wie muss das Energienetz aussehen, das die Versorgung von morgen sicherstellt?

"Wir als Branche wollen die Energiewelt von morgen gestalten. Damit verbunden sind neue Wachstumschancen für unsere Unternehmen. Für die neue Energiewelt müssen aber auch Politik und Regulierung Schritt halten. Auf dem BDEW-Kongress freue ich mich deshalb auf die Diskussion mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier, Verkehrsminister Andreas Scheuer und Umweltministerin Svenja Schulze", so Stefan Kapferer, Vorsitzender der BDEW-Hauptgeschäftsführung.

Daneben stehen zahlreiche Veranstaltungen für alle Zielgruppen auf dem Programm: Das im vergangenen Jahr erfolgreich gestartete Startup-Matchmaking, das etablierte Unternehmen und ambitionierte Startups der Energiebranche zusammenbringt, wird in diesem Jahr erneut stattfinden. Darüber hinaus stellt das Talent-Board an Energiefragen interessierte Nachwuchskräfte vor. Wie auch in den vergangenen Jahren werden bietet der Kongress das ideale Umfeld, um wertvolle Kontakte zu knüpfen und neue Geschäftsmodelle kennenzulernen.

Zu den prominenten Rednerinnen und Rednern gehören in diesem Jahr außerdem die Vorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen, Annalena Baerbock, sowie zahlreiche Top-Redner aus den großen Unternehmen der Energiewirtschaft.

Quelle und Kontaktadresse:
(BDEW) Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.
Helena Keuper, Pressestelle
Reinhardtstr. 32, 10117 Berlin
Telefon: (030) 300199-0, Fax: (030) 300199-3900
E-Mail: presse@bdew.de
Internet: www.bdew.de
(dvf, sf)