Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Arbeitsschutz und Hygiene an Einsatzstellen mit Ölprodukten / Merkblatt DWA-M 721

(Hennef) - Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) hat das Merkblatt DWA-M 721 "Arbeitsschutz und Hygiene an Einsatzstellen mit Ölprodukten" veröffentlicht.

Ziel des Merkblatts ist es, leicht verständliche und einfach umsetzbare Regeln und Vorgehensweisen zu Hygiene und Arbeitsschutz an Einsatzstellen mit Ölprodukten aufzustellen. Das Merkblatt DWA-M 721 wertet die bestehenden umfangreichen Handbücher und Dienstvorschriften aus und fasst diese in einer für die Einsatzkräfte vor Ort geeigneten Form als Empfehlung zusammen. Dazu gehört die Extraktion der wichtigsten Punkte in Form einer Taschenkarte, die an jede Einsatzkraft ausgegeben und im Einsatzfall leicht mitgeführt werden kann.

Das Merkblatt gilt nur für Einsätze zur unmittelbaren Gefahrenabwehr und befasst sich nicht mit Arbeitseinsätzen im Sinne gewerblicher Tätigkeiten. Betrachtet werden Einsätze mit Kraft- und Betriebsstoffen auf Mineralölbasis inklusive Biodiesel, die unplanmäßig freigesetzt werden. Es gilt ausschließlich bei deren Freisetzung an Land außerhalb geschlossener oder enger Räume oder auf Gewässern. Beispiele sind der Einsatz von Ölbindemitteln bei einem Verkehrsunfall und die Beseitigung einer "klassischen Ölspur".

Das Einsatzpersonal ist regelmäßig anhand des Merkblatts zu unterweisen. Für diesen Zweck steht ergänzend eine Powerpoint-Präsentation in einem geschlossenen Benutzerbereich (DWAdirekt) unter https://www.dwadirekt.de kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Diese Unterweisung dient insbesondere dazu, die Taschenkarte und die darauf beschriebenen Maßnahmen im Einsatzfall richtig anwenden zu können. Die Taschenkarte ist ausschließlich im Rahmen einer solchen Unterweisung auszugeben.

Das Merkblatt wurde von der DWA-Arbeitsgruppe IG-7.7 "Arbeitsschutz und Hygiene" (Sprecher: Dipl.-Ing. Martin Siebert) im Auftrag des DWA-Hauptausschusses "Industrieabwässer und anlagenbezogener Gewässerschutz" (HA IG) im Fachausschuss IG-7 "Gerätschaften und Mittel zur Abwehr von Gewässergefährdungen (GMAG)" erarbeitet. Es richtet sich insbesondere an Einsatzkräfte, die bei der unmittelbaren Gefahrenabwehr einer Exposition mit Ölprodukten unterliegen können. Dies können neben Feuerwehr und THW auch Polizei, Rettungsdienste und Mitarbeiter der Straßenbaulastträger bzw. der zuständigen Behörden sein.

Quelle und Kontaktadresse:
DWA - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
Pressestelle
Theodor-Heuss-Allee 17, 53773 Hennef
Telefon: (02242) 8720, Fax: (02242) 872135
E-Mail: info@dwa.de
Internet: de.dwa.de/de/
(dvf, df)