Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Alkoholfreie Erfrischung liegt im Trend - nicht nur zur EM / Deutsche trinken mehr Erfrischungsgetränke als Bier - Trendgetränk "Fassbrause" - Limo und Cola liegen vorn

(Berlin) - Die Fußballfans blicken gespannt und mit Vorfreude auf die beginnende Europameisterschaft. Sowohl zu Hause, bei Freunden wie auch beim Public Viewing gehören erfrischende Getränke unverzichtbar zum Genuss eines unterhaltsamen Fußballabends. Im Trend liegt dabei der alkoholfreie Trinkgenuss. Der Pro-Kopf-Verbrauch im Jahr 2011 bei Erfrischungsgetränken liegt bei 120,1 Litern - und damit deutlich vor dem durchschnittlichen Bierkonsum (106,6 Liter) in Deutschland.

Deshalb ist es kein Wunder, wenn immer mehr Brauereien aktuell Erfrischungsgetränke und namentlich "Fassbrause" als Bereicherung ihres Sortiments entdecken. Eine große Brauerei spielt dabei sogar provakant mit dem Motto "Limo war gestern". In der Tat ist Fassbrause seit einiger Zeit Trendgetränk. Allerdings wird Fassbrause in einigen Regionen bereits seit Jahren von namhaften Erfrischungsgetränkeherstellern erfolgreich vermarktet. Dabei ist festzuhalten, dass Fassbrause als Erfrischungsgetränk den Vorgaben der entsprechenden Leitsätze des Deutschen Lebensmittelbuchs unterliegt und insbesondere kein Biermischgetränk sein darf.

Mengenmäßig weiterhin ganz vorn liegen in der Beliebtheit der Verbraucher jedoch Cola und Limonaden - auch und gerade bei mitreißenden Lifestyle-Events wie einer Fußball-EM. Seit Jahren positiv entwickeln sich zudem Light-Getränke. Ebenso anziehend zeigt sich das sportliche Portfolio mit Schorlen in allen Geschmacksrichtungen, z.B. den Trends Rhabarber bzw. Granatapfel, sowie isotonischen Sportgetränken und Wasser mit Frucht bzw. Aromen als genussvolle Begleiter etwa beim Fußball-Grillabend. Damit sorgen Erfrischungsgetränke für Abwechslung, guten Geschmack und einen kühlen Kopf selbst beim heißesten Fußballevent.

Quelle und Kontaktadresse:
Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg)
Kati Weide, Referentin, Wirtschaft und Öffentlichkeitsarbeit
Monbijouplatz 11, 10178 Berlin
Telefon: (030) 259258-0, Telefax: (030) 25925820
E-Mail: kweide@wafg.de
Internet: www.wafg.de
(dvf, cl)