Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

AWA 2001: Anzeigenblätter steigern ihre Reichweite

(Bonn) - 41,89 Millionen Deutsche über 14 Jahre werden von einer durchschnittlichen Ausgabe von Anzeigenblättern erreicht. Das entspricht einer Reichweite von 65,2 Prozent. Damit haben Anzeigenblätter gegenüber dem Vorjahr nochmals zugelegt: Um 0,2 Prozent, was knapp einer viertel Million Leser entspricht. Der Aufwärtstrend der Anzeigenblätter hält also weiterhin an. Dies ist das Ergebnis der diesjährigen Allensbacher Werbeträger-Analyse, der einzigen neutralen Untersuchung zur Nutzung von Anzeigenblättern.

Als Bestätigung des Kurses der Anzeigenblätter bezeichnete BVDA-Geschäftsführer Heiner Urhausen die jüngsten Ergebnisse der AWA, die für die Anzeigenblätter einen seit Jahren zu beobachtenden Aufwärtstrend abbilden. Nicht zuletzt machten sich hier auch die Bemühungen der Verlage bemerkbar, ihr marktnahes Medium ständig zu verbessern und veränderten Leserbedürfnissen anzupassen.

Damit präsentieren sich die Anzeigenblätter als ein unüberhörbares Meinungs- und Informationsangebot am Medienmarkt und als attraktiver Werbepartner. „Die seit Jahren anhaltende Tendenz zu hervorragenden Leistungsdaten untermauert, daß Deutschlands Wochenblätter heute ein akzeptierter Marktpartner sind, der selbstbewußt in die Zukunft blicken kann", so Urhausen weiter.

Die Reichweite der regionalen Abo-Tageszeitungen liegt dagegen in der aktuellen AWA bei nur 60,9 Prozent. Die Auflagenrückgänge der Vergangenheit zeigten nunmehr auch Auswirkungen auf die Zahl der Leser: Die verkaufte Auflage der regionalen Abo-Tageszeitungen sank laut IVW von 17,78 Mio. Exemplaren 1997 über 17,45 Mio. Exemplare 1998 auf 17,25 Mio. Exemplare 1999 und 16,97 Mio. Exemplare 2000 auf aktuell 16,55 Mio. Exemplare (Die Werte beziehen sich jeweils auf das 1. Quartal).


Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. (BVDA)
Dreizehnmorgenweg 36
53175 Bonn
Telefon: 0228/959240
Telefax: 0228/9592430
E-Mail: info@bvda.de
Internet: www.bvda.de
(dvf)