Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

8. Homecare-Management-Kongress der BVMed-Akademie zur Weiterentwicklung der Hilfsmittel-Versorgung

(Berlin) - Der 8. Homecare-Management-Kongress der BVMed-Akademie bringt am 1. Dezember 2021 unter dem Titel "Versorgungsstrukturen zukunftsfähig machen: Wohin soll die Reise gehen?"

Hilfsmittel-Leistungserbringer und -hersteller sowie Vertreter der Politik, Krankenkassen, Krankenhäuser, Ärzteschaft und Pflege zusammen, um über die Zukunft der Hilfsmittelversorgung zu diskutieren. Am Vorabend des Kongresses wird es eine politische Podiumsdiskussion zu den Perspektiven der Gesundheitspolitik in der neuen Legislaturperiode geben. Programm und Anmeldung unter www.bvmed.de/hmk2021.

"Digitalisierung, Ambulantisierung und der Bedarf nach einer akteurs- und sektorenübergreifenden Versorgung werden in der kommenden Legislaturperiode Fahrt aufnehmen. Diese Themen wollen wir auf dem Homecare-Management-Kongress mit allen Beteiligten diskutieren", so Juliane Pohl, Leiterin Ambulante Versorgung beim Bundesverband Medizintechnologie, BVMed. Angesichts der vorgesehenen Stärkung von Pflege sei dabei nicht nur von einer Neuausrichtung der Sektoren auszugehen, sondern auch von einer Adjustierung der Rollen und Prozesse im ambulanten Sektor.

Wie können die Versorgungstrukturen zukunftssicher ausgestaltet werden? Welche Bedeutung kommt dabei den Hilfsmittel- und Homecare-Versorgern zu? Welche Anforderungen stellen sich an eine zukunftssichere, wirtschaftliche und digitalere Hilfsmittelversorgung? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Kongresses mit Impulsvorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops zur Weiterentwicklung der Hilfsmittelversorgung.

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband Medizintechnologie e.V. (BVMed)
Manfred Beeres, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Reinhardtstr. 29b, 10117 Berlin
Telefon: (030) 246255-0, Fax: (030) 246255-99
E-Mail: info@bvmed.de
Internet: www.bvmed.de/
(dvf, sf)