Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

333.000 neue Ausbildungsverträge

(Berlin) - Der Deutsche Industrie- und Handelstag rechnet bis Ende dieses Jahres mit insgesamt rund 320.000 neuen betrieblichen Ausbildungsverträgen bei Industrie und Dienstleistungen. Das ist ein erneuter Zuwachs von rund drei Prozent gegenüber dem Vorjahr. DIHT-Hauptgeschäftsführer Franz Schoser: "Unsere Zusagen im Bündnis für Arbeit, Ausbildung und Wettbewerbsfähigkeit haben wir damit erfüllt. Zusätzlich rechnen wir mit rund 13.000 außerbetrieblichen Ausbildungsplätzen aus dem Sofortprogramm der Bundesregierung." Somit erwartet der DIHT rund 333.000 neue Ausbildungsverträge für 1999.

Schoser weiter: "Für die letzten fünf Jahre erreichen wir damit eine Steigerungsrate von insgesamt 25 Prozent. Hinzu kommen die vielen Leistungen der Unternehmen, die in dieser Statistik nicht aufgeführt sind. Zum Beispiel die Fälle, in denen die Unternehmen ihre Lehrstellen vergeblich bereitstellen, weil sie keine geeigneten Bewerber finden oder - noch schlimmer - die Jugendlichen trotz Ausbildungsvertrag einfach nicht erscheinen. In diesem Jahr waren es rund 18.000 Ausbildungsstellen, die nicht angetreten wurden."


Quelle und Kontaktadresse:
DIHT
E-Mail:
Internet: www.diht.de
(dvf)