Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

verbaende.com
30.06.2015 17:30

Finanzierung gemeinnütziger Projekte – 10. Fundraisingtag Berlin-Brandenburg gibt praktische Antworten / Regelmäßige und große Spenden immer wichtiger für Vereine und Stiftungen


Das Fundraiser-Magazin veranstaltet am 8. Oktober 2015 in Potsdam den 10. Fundraisingtag Berlin-Brandenburg in der Universität Potsdam. Profunde Kenner und Experten zum Thema Spenden und Unternehmenskooperation aus Non-Profit-Organisationen geben hier ihr Wissen an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in Vereinen, Stiftungen, Kirchgemeinden, Kultur- und Bildungseinrichtungen weiter.

„Wir erwarten auch in diesem Jahr ein volles Haus mit etwa 200 Spendenorganisationen und Stiftungen“, freut sich Matthias Daberstiel, Veranstalter vom Fundraiser-Magazin. Bis 6. September 2015 können sich gemeinnützige Organisationen mit einem Rabatt von 40 Euro anmelden. „Dass Fundraising in Berlin und Brandenburg kein Fremdwort mehr ist, liegt sicher auch an den Fundraisingtagen“, ist sich Daberstiel sicher. „Anlässlich des Jubiläums erhalten alle Gäste das Buch „Fundraising-Grundlagen“ von Jan Uekermann geschenkt.“ verspricht Daberstiel.

Zum Jubiläum bieten die Fundraisingtage Referenten aus vielen Ländern auf. Dr. Dr. Elisa Bortoluzzi Dubach aus der Schweiz widmet sich dem Thema Sponsoring. Die Buchautorin und Dozentin verfügt über enormes praktisches Wissen und wird auch auf internationale Trends eingehen. Aus Wien kommt Florian Bolka. Der Campaigner von Greenpeace Österreich wird über Storytelling und Content-Marketing sprechen. Aber auch die deutschen Kollegen haben Spannendes zu berichten. Etwa Dr. Marita Haibach, die als Key-Speakerin und Fundraisingpreis-Trägerin mit Jan Uekermann über das Thema Großspenden spricht. Im Mittelpunkt werden dabei die Wünsche der Mäzene stehen. Lasse Künzer, Chef-Fundraiser von Save the Children e.V. beschäftigt sich mit der Gewinnung von Dauerspendern, also Menschen, die regelmäßig eine Organisation unterstützen. „Regelmäßige und große Spenden werden für Vereine und Stiftungen immer wichtiger, denn sie schaffen Planbarkeit“, erklärt Daberstiel diesen Schwerpunkt der Tagung.

Auch Themen für Einsteiger
Julian Rossig, von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Sachsen gibt Einsteigern das nötige Rüstzeug und zeigt, das man auch mit kleinem Budget erfolgreich Spenden einwerben kann. Ulrike Philipp, Fundraiserin und Stiftungsmanagerin bei missio, München gibt Tipps für die Gewinnung von Stiftungsmitteln.

In seinem Mittagsvortrag wird Stephan Masch, Leiter Fundraising & Kommunikation der Deutschen Kinderhospiz und Familienstiftung aus Nordhausen über seine Erfolge berichten, das Kinderhospiz Mitteldeutschland innerhalb weniger Jahre mit Spendenmitteln vornehmlich von Unternehmen aufgebaut zu haben.

Eine Anmeldung zum Frühbucherpreis ist für Vereine, Stiftungen und Spendenorganisationen für den Fundraisingtag Berlin-Brandenburg noch bis zum 6. September 2015 online möglich. Die Ersparnis liegt bei 40 Euro.

„Wir wollen, dass sich gute Ideen im Fundraising verbreiten und Organisationen erfolgreicher um Spenden bitten und Spender zielgerichteter und transparenter über ihre Arbeit informieren können“, verdeutlicht Daberstiel das Ziel der Tagungen.

Erwartet werden wieder fast 200 Teilnehmer. Alle Referenten kommen aus Non-Profit-Organisationen oder haben dort jahrelang praktisch gearbeitet. Die Pausen bieten wie immer viel Zeit für Vernetzung und Erfahrungsaustausch.

Veranstalter der Fundraisingtage ist das Branchenmagazin „Fundraiser“, das in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheint. Mitveranstalter ist die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) und das Zentrum für angewandte Forschung und Technologie e.V.


Generalsponsor der Tagung ist die ENTERBRAIN Software AG.

Weitere Informationen und die Anmeldung:

http://www.fundraisingtage.de