Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

verbaende.com
09.01.2014 09:32

Best Practice: BGL veröffentlicht Ehrenamtsbroschüre / Neue Broschüre informiert über die Bedeutung des Ehrenamts in der GaLaBau-Branche


Ehrenamtliche Arbeit in all ihren Facetten und Tätigkeitsfeldern ist Ausdruck von Verantwortungsbereitschaft für ein Unternehmen, einen Verein oder eine Branche - das gilt für viele Branchen. Aber was zeichnet Ehrenamtliche aus? Welche Gestaltungsmöglichkeiten kann ein Ehrenamt bieten? Was sollte ein Ehrenamtlicher mitbringen? Wie sieht das zeitliche Engagement im Ehrenamt aus? Wichtige Fragen, zu denen die neue Broschüre "Die Bedeutung des Ehrenamts im GaLaBau - Für eine aktive Entwicklung unserer Branche" des Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) Tipps und Anregungen geben möchte. Das ist sicher beispielgebend für andere Branchen!
"Diese Broschüre soll Interesse und Begeisterung für ein Ehrenamt-Engagement in den Verbänden des GaLaBaus machen", so BGL-Präsident August Forster. "Es geht um aktives Mitgestalten und Mitmachen zum Wohl und der Weiterentwicklung unserer Branche. Dafür brauchen wir qualifizierte und motivierte Persönlichkeiten, die den Berufsstand des Landschaftsgärtners nach vorne bringen möchten", fügt Forster an.

In der GalaBau-Branche stimmt, was auch für viele andere Branchen gilt: es sind immer wieder neue Ehrenamtliche zu gewinnen, diese entsprechend ihrer Aufgaben zu qualifizieren und anschließend langfristig an den Verband zu binden - darin besteht heute die besondere Herausforderung. Aus diesem Grund arbeitet der BGL aktiv an der Rekrutierung und Qualifizierung des Ehrenamts. "Besonders die Qualifikation der Funktionsträger ist für uns der Schlüssel für zeitgemäßes ehrenamtliches Engagement im Verband", so BGL-Präsident August Forster. "Die aktuelle Broschüre beschreibt die unterschiedlichen Aufgabengebiete und Anforderungsprofile des Ehrenamts im GaLaBau und hilft uns als Bundesverband und unseren Landesverbänden damit qualifizierte und motivierte Kandidaten für das Ehrenamt anzusprechen und zu finden", erläutert Forster die Zielsetzung der neuen Broschüre.

Bereits seit Jahren verfolgt der Branchenverband aus Bad Honnef eine strukturierte, organisierte und zielorientierte Ehrenamtsrekrutierungsstrategie, die potentielle Kandidaten auch in Zukunft für ein ehrenamtliches Engagement im Verband begeistern soll. "Für uns und damit die Zukunft unserer Branche ist es wichtig, dass die zukünftigen Ehrenamtsträger kompetent und für ihre Aufgaben vorbereitet sind. Nur Kompetenz schafft Handlungssicherheit und sichert damit langfristig die Zukunft unseres Berufstandes", ist BGL-Präsident Forster überzeugt. (tr)