Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

verbaende.com
23.02.2012 14:44

EU überwindet Sprachbarriere: iTranslate4.eu


Maschinelle Übersetzungen sind im Internet gang und gäbe. Große Suchmaschinen-Anbieter listen hunderte Übersetzungstools. Nun kommt ein neues hinzu: iTranslate4.eu. Das Forschungsinstitut für Linguistik der Ungarischen Akademie der Wissenschaften (HAS) koordinierte die Entwicklung der Plattform, die mit Mitteln der Europäischen Union finanziert wurde.

iTranslate4.eu soll qualitative Übersetzungen selbst in weniger häufigen Zusammenhängen bieten und bis zu fünf Alternativen in den gängigen Sprachenpaaren vorschlagen. Auf der Website www.iTranslate4.eu kann jeder den Internet Übersetzer für alle europäischen Sprachen nutzen. Das erste Ziel des Projekts ist es, die bestmögliche maschinelle Übersetzung für die Sprachen der EU bereitzustellen. Dieser kostenfreie und öffentliche Service wird von einigen europäischen Serviceanbietern für Übersetzungen verfügbar gemacht (SYSTRAN, PROMT, Linguatec, MorphoLogic, Amebis, Sunda, pwn.pl, SkyCode, Trident). Die Gesamtkoordination liegt bei der Ungarischen Akademie der Wissenschaften.


Die Website ermöglicht es den Benutzern, E-Mails und Websites zu übersetzen. Darüber hinaus ist es sogar möglich, in Echtzeit in allen offiziellen europäischen Sprachen zu chatten und vieles mehr. Diese Übersetzungen sind natürlich kein Ersatz für menschliche Übersetzungen, bieten aber eine Hilfestellung und ermöglichen einen rudimentären sprachlichen Austausch. Die Website verwendet 300 Sprachsuchmaschinen und bietet Lösungen in 45 Sprachen an. Die simultan verfügbaren Übersetzungen garantieren die besten Lösungen, da der Nutzer selbst entscheiden kann, welcher der Vorschläge am verständlichsten ist. Darüber hinaus ist es möglich, die Übersetzungen online zu bewerten und in eine Rangfolge zu bringen. (tr)