Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

verbaende.com
30.11.2012 08:10

Deutsche Mitarbeiter sind engagierte Mitarbeiter


Dass engagierte Mitarbeiter für Unternehmen einen klaren Vorteil bringen, ist nicht nur kein Geheimnis, sondern schlicht folgerichtig. Die Global Workforce Study 2012 der Unternehmensberatung Towers Watson kommt zum Ergebnis, dass mehr als die Hälfte aller deutschen Arbeitnehmer motiviert bei der Sache sind – damit rangieren sie im europäischen Vergleich an erster Stelle. „29 Prozent unter ihnen arbeiten nachhaltig engagiert, während 23 Prozent noch weitere Unterstützung durch ihr Unternehmen benötigen, um ihr Engagement langfristig aufrechterhalten zu können“, schränken die Autoren ein.
Besonders relevant für das Engagement stellen sich das Top-Management und die direkten Vorgesetzen im Unternehmen heraus. Sie sind die „Katalysatoren“ für hohes Engagement. Ebenso wichtig ist aus Sicht der Mitarbeiter eine funktionierende Work-Life-Balance.

Arbeitsplatzsicherheit und Gehalt oberste Priorität bei Mitarbeiterbindung und -gewinnung
Die Sicherheit des Arbeitsplatzes ist für deutsche Arbeitnehmer aller Altersklassen das zentrale Motiv bei der Wahl ihres Arbeitgebers und sogar bedeutender als das Gehalt. „Die starken wirtschaftlichen Schwankungen sowie die Krisen der letzten Jahre haben tiefe Spuren bei den Arbeitnehmern hinterlassen. Der tatsächliche wirtschaftliche Aufschwung ist noch nicht in der Wahrnehmung der Mitarbeiter angekommen“, erklärt Heike Ballhausen, Leiterin des Beratungsbereichs Talent Management & Organizational Alignment bei Towers Watson EMEA, das Ergebnis. Das Sicherheitsbedürfnis der deutschen Arbeitnehmer ist nicht nur bei der Wahl des Arbeitgebers, sondern auch für die Bindung an den Arbeitgeber stärker ausgeprägt als im europäischen und internationalen Durchschnitt (Deutschland: Platz 3; International: Platz 6). Top-Treiber bei der Bindung an einen Arbeitgeber ist nach wie vor das Gehalt – in Deutschland ebenso wie in anderen Ländern. Dabei sind nicht nur die Höhe des Gehalts ausschlaggebend, sondern auch dessen transparente Kommunikation und eine empfundene Fairness den Kollegen gegenüber.

Unternehmensperformance durch nachhaltiges Engagement deutlich verbessern
Neben Mitarbeitergewinnung und -bindung gehört das Engagement der Belegschaft zu den Kernaufgaben erfolgreicher HR-Arbeit und den Grundpfeilern für erfolgreiche Unternehmen. „Towers Watson-Studien haben einen enormen Einfluss des nachhaltigen Engagements auf den Unternehmenserfolg ergeben, der sich zum Beispiel in hoher Kundenzufriedenheit und positiven finanziellen Kennzahlen niederschlägt“, so Heike Ballhausen. „Die Umsatzrendite von Unternehmen mit nachhaltig engagierten Mitarbeitern ist drei Mal so hoch wie in Unternehmen mit wenig engagierter Belegschaft“, fasst die HR-Expertin zusammen. (tr)