Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

verbaende.com
13.12.2011 12:29

Wirkt gemeinnützige Arbeit?


Die Frage, wie die Wirksamkeit gemeinnütziger Arbeit gemessen werden kann, steht im Mittelpunkt der morgigen Sitzung des Unterausschusses „Bürgerschaftliches Engagement“ des Familienausschusses im Deutschen Bundestag.
Die Experten machen sich dabei auf die Suche nach validen Kennzahlen und Kriterien, die eine Wirkungsmessung gemeinnütziger Arbeit ermöglichen. Was im wirtschaftlichen Sektor über das systematische Regelwerk Angebot und Nachfrage funktioniert – es bildet sich ein Preis für die Leistung und damit die erwartete Ergebnisqualität -, kann so für den „Dritten Sektor“ nicht funktionieren. Gemeinnützige Arbeit, oder der Dritte Sektor, unterliegt eben nicht dem Spiel der Märkte. Mit PHINEO ist nun unter Beteiligung der Bertelsmann Stiftung eine gemeinnützige Aktiengesellschaft gegründet worden. Sie will die Stiftern, Spendern und sozial engagierten Unternehmen passende Organisationen und Projekte für ein finanzielles Engagement empfehlen. Kritiker sehen darin eine Entwicklung, die einer weiteren Ökonomisierung von bürgerschaftlichem Engagement Vorschub leisten könnte, so berichtet der Bundestag im Vorfeld des Expertengesprächs.

Die Sitzung unter Vorsitz von Markus Grübel (CDU/CSU) beginnt um 17 Uhr im Sitzungssaal E.600 des Paul-Löbe-Hauses in Berlin. Eingeladen sind Dr. Andreas Rickert (PHINEO), Bettina Windau (Bertelsmann Stiftung) und Olaf Zimmermann (Deutscher Kulturrat). Darüber hinaus steht ein Gespräch mit Prof. Dr. Jürgen Kegelmann zum Thema „Organisation und Koordinierung der Engagementförderung in Gemeinden und Kommunen“ auf der Agenda. (tr/cl)