Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

verbaende.com
08.04.2011 14:37

DGVM INNOVATION AWARD Verband des Jahres: Ausschreibung gestartet: Verbände suchen ihre Besten


Herausragende Leistungen im Verbandsmanagement sorgen alljährlich für Furore in der Verbandswelt. Jedes Jahr erreichen uns immer mehr und weiter ausgesprochen gute Bewerbungen für den Titel 'Verband des Jahres', so der Vorsitzende der Jury des DGVM INNOVATION AWARDS, Lutz E. Weidner. Nach einer Revision der Statuten startet nun die neue Ausschreibung um den begehrten Titel!
Mit Lutz Weidner sprachen wir über die Revision der Statuten, die Qualität der Bewerbungen und über herausragende Managementleistungen der Verbandsgeschäftsführer.

Herr Weidner, nach vielen erfolgreichen Preisträgern in der Vergangenheit stand nun eine Revision der Statuten an. Warum eigentlich?

Weidner : ...sagen wir lieber Fortentwicklung. Die tat Not, denn in den letzten Jahren haben sich auch die Verbände und die an sie gestellten Erwartungen rasant entwickelt. Gleiches gilt für ihr Management. Nach mehr als einem Jahrzehnt der Jurierung von Bestleistungen kann man feststellen, dass es die Exzellenz in verschiedenen Bereichen der Verbandsarbeit ist, die für die zunehmende Qualität mitentscheidend ist. Die soll nicht im Verborgenen wirken und zusammen mit der jeweils ausgezeichneten Management- und Führungsleistung für andere ein Beispiel geben.

Was zeichnet der DGVM INNOVATION AWARD aus?

Weidner : Diese in ihrer Art einmalige Auszeichnung macht sichtbar, welche Bedeutung und Wirkung innovative und qualitätsvolle Verbandsführung hat - und das im Interesse der Mitglieder, der jeweiligen Branche und Berufsgruppe. Mit dem Award wird aber auch der Beitrag von Verbandsarbeit für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sichtbar und öffentlich. Erstmals kann der DGVM INNOVATION AWARD an drei Verbände vergeben werden, die in drei maßgeblichen Kategorien jeweils beispielgebend sind: „Mitglieder und Mehrwert“, „Reform und Management“ sowie „Interessenvertretung und Kommunikation“.

An welchen wesentlichen Kriterien macht sich denn „herausragende Leistung“ fest?

Weidner : Wir schauen besonders auf die konsequente Planung, gekonnte Umsetzung, professionelle Vermittlung und nachhaltige Kontrolle der verbandlichen Arbeit. Dabei sind einige Stichpunkte maßgebend, nach denen die Jury sichtet und bewertet. Wir schauen besonders nach der Innovationskraft der umgesetzten Leistung, nach Strategie und Kommunikation sowie letztlich der Dauerhaftigkeit des Erfolgs.


Was möchten Sie den zukünftigen Bewerbern auf den Weg geben, damit sie ihre Chancen erhöhen, einmal selbst Preisträger zu sein?

Weidner : Die Bewerber stehen oft vor dem Dilemma, dass sie über eine Fülle von Fakten verfügen. Diese sollen jedoch in gedrängter Form dargestellt werden. Die mit der Ausschreibung gelieferten Gliederungspunkte sollen helfen, den widerspruchsfreien und erfolgreichen Weg von der Mission bis zur Realisierung nachvollziehbar darzustellen. Gefragt ist der Nachweis entscheidender Schritte statt langatmiger Prosa, Transparenz erfolgreicher Arbeit statt Visionen!

Herzlichen Dank für das Gespräch, Herr Weidner!

Nachdem die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) in den zurückliegenden Jahren bereits zwölf Mal den „Verband des Jahres“ gekürt hat, vergibt sie künftig drei Innovationspreis in unterschiedlichen Kategorien für herausragende Leistungen im Verbandsmanagement.

Der DGVM INNOVATION AWARD „Verband des Jahres“ wird an Verbände verliehen als Anerkennung für Leistungen, die sich vom Durchschnitt deutlich abheben, Anreiz schaffen und Beispiels geben für Verbände, neue - Erfolg versprechende Wege - zu gehen. Bewerbungen werden ab sofort entgegengenommen für Leistungen in den Kategorien „Mitglieder und Mehrwert“, „Reform und Management“ sowie „Interessenvertretung und Kommunikation“. Erstmals werden in dieser Runde drei Organisationen, vertreten durch ihre Führungsspitzen, ausgezeichnet, die in der jeweiligen Kategorie herausragende Leistungen nachweisen konnten. (tr)

Weitere Informationen: www.dgvm-innovation-award.de