Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

verbaende.com
01.12.2011 12:47

"Bildungsausgaben sind Zukunftsinvestitionen": Kampf gegen Bildungsarmut und Fachkräftemangel


Bund, Länder und Kommunen investieren für jeden Bürger etwa 1.300 Euro in Bildung pro Jahr. Das ergibt sich aus dem kürzlich vorgestellten Bildungsfinanzbericht, den das Bundesbildungsministerium in Auftrag gab. Als „gutes Zeichen für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes und klares Signal im Kampf gegen Bildungsarmut und Fachkräftemangel“ würdigte die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan, die Ergebnisse. Der Bericht zeigt, dass die öffentlichen Bildungsausgaben in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen sind und dass insbesondere der Bund seine Investitionen in diesem Bereich überproportional erhöht hat.
Der Bildungsfinanzbericht weist für Bund, Länder und Kommunen 2011 ein Haushaltsvolumen von insgesamt 106,2 Milliarden Euro aus. Gegenüber 2005 ist das ein Zuwachs um 19,5 Milliarden Euro. Im gleichen Zeitraum stiegen die öffentlichen Bildungsausgaben pro Einwohner von 1.052 auf 1.302 Euro. Der stark gestiegene Stellenwert der Bildung zeigt sich auch im Verhältnis zum staatlichen Gesamtetat: Wurden 1995 noch 13,9 Prozent der öffentlichen Ausgaben in Bildung investiert, sind es 2011 schon 18,8 Prozent. Bundesbildungsministerin Annette Schavan sagte hierzu: "Der Bildungsfinanzbericht 2011 zeigt, dass wir in Deutschland die Weichen auf Zukunft gestellt haben. Diesen Weg sollten wir alle gemeinsam entschlossen weitergehen."

Schavan: "Wir investieren in die Talente der Bürgerinnen und Bürger. Das ist die beste Zukunftsvorsorge, die ein Land treffen kann. Allein im vergangenen Jahr ist der Anteil des Bundes an den öffentlichen Bildungsausgaben von rund 12 Prozent auf 14,6 Prozent gestiegen.

Die seit 2008 im Auftrag des BMBF und im Einvernehmen mit der KMK vom Statistischen Bundesamt jährlich erarbeitete Veröffentlichung "Bildungsfinanzbericht gibt einen umfassenden Überblick über die Ausgaben, die in Deutschland für die Bildung getätigt werden.

Zusammen mit ergänzendem Datenmaterial sowie umfangreichen Tabellen steht der Bericht im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes unter www.destatis.de als kostenloser Download zur Verfügung. In gedruckter Form kann der Bericht über den Publikationsservice https://www-ec.destatis.de/csp/shop/sfg/bpm.html.cms.cBroker.cls des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/ und den Buchhandel bezogen werden. (tr/cl)