Fachinformationen
für die Veranstaltungsplanung

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Fachinformationen für die Veranstaltungsplanung

Deutsche Kongressbranche trifft sich im Juni in Osnabrück

Der Dachverband der deutschen Kongressbranche, das German Convention Bureau e.V. (GCB) veranstaltet seine Mitgliederversammlung 2017 in Osnabrück. Erwartet werden bis zu 170 Mitglieder, die über 430 führende Anbieter der Tagungsbranche und städtische Marketingorganisationen Deutschlands repräsentieren.

 

GCB-Mitgliederversammlung 2016

Auf der vergangenen Versammlung, die am 7. Juni 2016 im Rahmen der "Mexcon - Meeting Experts Conference" in Berlin stattfand, verkündete Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB, die Entscheidung für Osnabrück. Die OsnabrückHalle und die OMT hatten mit einem schlüssigen Konzept für den Standort geworben. Oberbürgermeister Wolfgang Griesert bekräftigte die Bewerbung mit einem persönlichen Einladungsschreiben und auch Markus Große Ophoff, der als Leiter des DBU Zentrums für Umweltkommunikation und Hochschulprofessor für Veranstaltungsmanagement in der Branche gut vernetzt ist, sagte seine Unterstützung zu. Das überzeugte, auch in Kombination mit der frisch sanierten Halle als Tagungsort und einem regional geprägten Rahmenprogramm, das auch Exkursionen in die regionale Wirtschaft vorsieht.

"Mit der GCB Mitgliederversammlung kommen hochkarätige Branchenvertreter nach Osnabrück. Eine tolle Gelegenheit, diese wichtigen Multiplikatoren von unserem Standort zu überzeugen", begründet Petra Rosenbach als Geschäftsführerin der OMT die gemeinsame Bewerbung. Jan Jansen, Geschäftsführer der OsnabrückHalle, erläutert: "Das ist eine ganz wichtige Veranstaltung für uns, die die Aufmerksamkeit der gesamten Kongressbranche auf uns lenken wird, zumal sie von der Fachpresse intensiv begleitet wird."

Das GCB German Convention Bureau e.V. repräsentiert Deutschland als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination, unterstützt seine Mitglieder und Partner bei der internationalen und nationalen Vermarktung ihres Angebotes und fungiert als Impulsgeber der Branche. Insgesamt vertritt das GCB über 430 führende Kongresszentren, Tagungsstätten, Veranstaltungsagenturen und städtische Marketingorganisationen.