Veranstaltungen für
Verbände und Organisationen

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Veranstaltungen für Verbände und Organisationen

Krisenmanagement im Verband
21.11.2017 in Berlin
Im Ernstfall handlungsfähig bleiben – so überwinden Sie Krisen im Verband

Ihre Top-Themen

  • Kritische Entwicklungen rechtzeitig erkennen – lernen Sie erste Anzeichen richtig zu deuten
  • Welche typischen Risiken und Fehlentwicklungen es zu kennen gilt – wie Sie jetzt handeln sollten
  • Der Krisenstab: entscheiden im Ausnahmezustand – auf was es ankommt
  • Handlungsfähigkeit auch in komplexen Organisationsstrukturen erhalten
  • Wie es nach der Krise weitergeht – erste Rehabilitationsschritte
  • Wie Sie Krisen im Verband vorbeugen können

Programm

Workshoptag von 10:00 bis 17:15
Überblick
  • Pranger und Alarmismus: Wandel von Öffentlichkeit und Politik in der digitalen Gesellschaft
  • Wie erkenne ich eine Krise?
  • Wer muss Initiative ergreifen?
  • Wie organisiere ich ein Krisenmanagement?
  • Welche internen und externen Ausnahmebedingungen muss ich berücksichtigen?

Durch die Krise

  • Brennpunkt der Risiken: die Erstreaktion
  • Entscheiden unter Ausnahmebedingungen
  • Wer kommuniziert mit welcher Botschaft?
  • Typische Risiken und Fehlentwicklungen

Nach der Krise

  • Ab wann und wie gilt man als rehabilitiert nach der Krise?
  • Wie kann ich Krisen vorbeugen?

Referenten

  • Foto
    Adrian Teetz
    Adrian Teetz ist Strategie- und Organisationsberater mit langjährigen Praxiserfahrungen im Verbands- und Krisenmanagement und ist als Fachautor sowie Trainer und Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen und Bildungseinrichtungen tätig. Im Hauptberuf leitet erden Fachbereich Kommunikation in der Akademie am Zentrum Informationsarbeit Bundeswehr.

Teilnehmerkreis

Der praxisorientierte Workshop richtet sich an ehren- und hauptamtliche Führungskräfte sowie insbesondere Stabsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter im Verbandsmanagement.

Veranstaltungsort

Teilnehmerpreis

Der Teilnahmepreis beträgt einschließlich Unterlagen, Mittagessen und Getränke pro Person:

 
Teilnahmepreis 795,- €
Teilnahmepreis DGVM-Mitglieder Mitglied der DGVM 675,- €