Veranstaltungen für
Verbände und Organisationen

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Veranstaltungen für Verbände und Organisationen

AKTUELL! Besteuerung von Körperschaften des öffentlichen Rechts (KdöR)
22.06.2017 in Köln
Tiefgreifende Neuregelung der Umsatzbesteuerung seit 1. Januar 2017 in Kraft: Stolpersteine vermeiden

Achtung! Termin wurde vom 16. Februar auf den 22. Juni 2017 verschoben!

Ihre Top-Themen

  • Betriebe gewerblicher Art (BgA) - Warum sie für die Umsatzsteuer bedeutungslos geworden sind
  • Auswirkungen durch den NEUEN § 2b UStG – Praktische Anwendungsfälle
  • Gewinnermittlung bei BgA - Erläuterungen und praktische Umsetzung
  • Ihre persönlichen Haftungsrisiken als Amtsträger kennen und vermeiden lernen
  • Steuerpflicht bei KdöR
  • Haftungsfragen in KdöR – So vermindern Sie Ihr Risiko!

Amtliche Erläuterungen durch das BMF-Schreiben vom 16. Dezember 2016: Erste Klarstellungen!

Programm

Seminartag von 9.30 bis 16.45
Tiefgreifende Neuregelung der Umsatzbesteuerung seit 1. Januar 2017 in Kraft: Stolpersteine vermeiden
  • Auswirkung der Neuregelung für die Praxis
  • 6 Monate in Kraft – Rückschlüsse die man bereits ziehen kann

Steuerpflicht bei Körperschaften des öffentlichen Rechts (KdöR)

  • Betriebe gewerblicher Art (BgA)
  • Abgrenzung und Bewertung von steuerbefreiten und steuerpflichtigen Bereichen
  • Umfang und Grenzen des steuerfreien hoheitlichen Tätigkeitsbereichs
  • Der Gedanke des Konkurrenzschutzes und der Wettbewerbsneutralität
  • Dissens zwischen Finanzverwaltung und Bundesfinanzhof in der Frage des „Sich-Heraushebens“
  • Gewinnausschüttungen vom Betrieb gewerblicher Art an den Hoheitsbereich
  • Mehrzahl von Betrieben gewerblicher Art und ihr steuerliches Verhältnis zueinander
  • Konzernähnliche Strukturen innerhalb öffentlich-rechtlicher Körperschaften
  • Abkehr von der Kameralistik: Buchführungspflicht und Gewinnermittlung
  • Gewinnermittlung bei Betrieben gewerblicher Art; Auswirkungen der Doppik und anderer außersteuerlicher Buchführungspflichten auf die Gewinnermittlungsa
  • Der BGA als Unternehmer: Neuregelung der Unternehmereigenschaft durch § 2b UStG

Lösungswege

  • Aufspaltung und Vereinigung wirtschaftlicher Tätigkeitsbereiche, Möglichkeiten und Grenzen
  • Finanzielle und personelle Ausstattung von Betrieben gewerblicher Art
  • Sonderfall: der gemeinnützige Betrieb gewerblicher Art
  • Ermöglichung des Vorsteuerabzugs
  • Zweckmäßiges Ausschüttungsverhalten

Wertvolle Praxishilfen

  • Verhältnis zu den Finanzbehörden/Erklärungspflichten
  • Steuerliche Betriebsprüfung bei Betrieben gewerblicher Art
  • Vorbereitung der Betriebsprüfung
  • Ablauf der Betriebsprüfung
  • Strategien zur Vermeidung von Risiken in der Betriebsprüfung
  • Rechtsmittel und Rechtsschutz in und nach der Betriebsprüfung

Exkurs: Haftungsrecht in Körperschaften des öffentlichen Rechts (KdöR)

  • Organisationsformen und gesellschaftsrechtliche Haftungsverfassung bei öffentlich-rechtlichen Körperschaften
  • Grundsätze des zivilen Haftungsrechts und des Staatshaftungsrechts
  • Persönliche Haftung von Organen und Geschäftsleitern gegenüber den öffentlich-rechtlichen Verbänden (Innenhaftung) und gegenüber Dritten (Außenhaftung)
  • Haftung von Mitgliedern in Aufsichtsgremien, insbesondere Pflichten nach der „ARAG-Entscheidung“ des Bundesgerichtshofs
  • Business Judgement Rule und „Corporate Governance-Grundsätze“
  • Gestaltungen zur Haftungsvermeidung

Referenten

  • Foto
    Dr. Winfried Eggers
    Rechtsanwalt

    Dr. Winfried Eggers erlernte das „Steuerhandwerk” als Regierungsrat in der Verwaltung in NRW. Er war danach neun Jahre Finanzrichter beim Finanzgericht Köln. Bis Mitte 1998 war er in der Steuerabteilung des BDI tätig. Seither ist Dr. Eggers niedergelassener Anwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Steuerrecht für Verbände und Organisationen in Köln.
  • Foto
    Ralf Wickert
    Ralf Wickert ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuer- und Arbeitsrecht. Er ist Gesellschafter der Dornbach GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft mit den Tätigkeitsschwerpunkten gesellschaftsrechtliche, arbeits- und steuerrechtliche Beratung von Unternehmen und Verbänden. Autor mehrerer Fachbücher u. a. des Praxishandbuches Verbandsrecht und des Praxishandbuches Datenschutz in Verbänden.

Teilnehmerkreis

Das Praxisseminar wurde für Geschäftsführer, Vorstände und leitende Angestellte aus den Steuer- und Finanzbereichen von Kammern, Innungen und anderen Körperschaften des öffentlichen Rechts (KdöR) sowie deren Wirtschaftsprüfer und Steuerberater konzipiert, die sich kompakt und praxisorientiert über die Grundlagen und aktuellen Entwicklungen, besonders für Körperschaften des öffentlichen Rechts, informieren wollen.

Teilnehmerpreis

Der Teilnahmepreis beträgt einschließlich Unterlagen, Mittagessen und Getränke pro Person:

 
Teilnahmepreis 795,- €
Teilnahmepreis DGVM-Mitglieder Mitglied der DGVM 675,- €

Bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer 10% Rabatt auf den Anmeldepreis.

Bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer 20% Rabatt auf den Anmeldepreis.

Die genannten Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.