Veranstaltungen für
Verbände und Organisationen

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Veranstaltungen für Verbände und Organisationen

Klassische- und Online-Kanäle optimal miteinander verzahnen
04.04.2017 bis 05.04.2017 in Bonn
Verbandszeitschrift, Social Media oder Newsletter: Eine Botschaft für verschiedene Kanäle

Ihre Top-Themen

  • Verbandskommunikation zielgerichtet und geplant – Eine integrierte Kommunikationsstrategie entwickeln und umsetzen
  • Wie Sie schneller, effizienter und direkter mit Ihren Mitgliedern kommunizieren
  • Mitglieder gewinnen, Reputation und Relevanz steigern
  • Texte für unterschiedliche Kanäle schreiben lernen – Für jede Zielgruppe die richtige Ansprache
  • Content is King – Botschaften für verschiedene Kanäle richtig formulieren

Programm

Seminartag 1 von 10.00 bis 17.00 / Seminartag 2 von 9.00 bis 16.30
Verbandskommunikation optimal organisieren – Warum die Planung entscheidend ist
  • Verbandskommunikation – Aufgabe und Wettbewerbssituation
  • Integrierte Kommunikation bzw. Multi-Channel-Publishing: Was ist das?
  • Welche Ziele verfolgt die eigene Verbandskommunikation heute und morgen? Welche Zielgruppen müssen erreicht werden?
  • Welche Kommunikationskanäle braucht die Verbandskommunikation?
  • Welche Infrastruktur sinnvoll für Ihren Verband ist – von der IT bis zu den Mitarbeitern
  • Was kostet integrierte Kommunikation? – Ressourcen, die Ihr Verband benötigt
  • Die Mischung macht es: Welche Kommunikationskanäle sind für Ihren Verband relevant?
  • Kommunikation ist kein Zufall: Themenplanung und Agenda-Setting
  • Das richtige Timing: Wann kommunizieren Sie was und für wen?
  • Ihre Zielgruppen erreichen: Welches Medium / welcher Kanal dient welchem Zweck?

Strategien für Ihr Konzept – Was wirklich erfolgversprechend ist

  • Wo stehe ich, wie will ich hin?  Analyse eigener Ziele und Ressourcen
  • Wie komme ich an einen Plan für „Integrierte Kommunikation“
  • Welche Instrumente lohnen sich, welche nicht?
  • Wen brauche ich? - Externe Hilfe versus Eigenleistung bei der Implementierung
  • Wie schnell: Big bang oder „Operation am offenen Herzen“ bei der Einführung?
  • Wie die Dinge zusammenhängen oder nicht: Trennung von Marketing- und verbandspolitischer Kommunikation?
  • Kann ich es alleine anregen und verantworten? - Entscheidung durch Kommunikations-Verantwortliche

Content is King – Botschaften richtig formulieren - Print & digital

  • Auf den Inhalt kommt es an: Themen redaktionell ansprechend aufbereiten und richtig verbreiten
  • Welcher Content gehört in welchen Kanal? - Botschaften gezielt streuen
  • Viele Kanäle, aber eine Botschaft: Wie Sie Synergien nutzen und gezielter Botschaften vermitteln
  • Die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppen – Auf was Sie in den einzelnen Kanälen achten müssen
  • Texte für unterschiedliche Kanäle schreiben: Eine Basis für alle Medien?
    • Textaufbau
    • Textlänge
    • Headlines
    • Sprache
  • Kommunikation ist keine Einbahnstraße: Dialoge fördern und Mitglieder einbeziehen

Referenten

  • Foto
    Ludger Fertmann
    Journalist, Hamburger Abendblatt

    Ludger Fertmann, freier Journalist, ist bereits seit den 1970er Jahren im Pressegeschäft. Als Korrespondent berichtet er u.a. für das Hamburger Abendblatt. Er ist außerdem als Trainer an Journalistenakademien tätig und seit vielen Jahren als  Referent bei den Kölner Verbände Seminaren – durchweg mit Top-Bewertungen der Teilnehmer/innen.
  • Foto
    Daniel Günther
    DIALOG Public Relations, Inhaber

    Daniel Günther arbeitete zunächst als freier Journalist, bevor es ihn zum Radio und später in die PR zog. Seit 2005 ist er Inhaber der Agentur DIALOG Public Relations mit Sitz in Bremen und Berlin, Verleger verschiedener Zeitschriften und seit 2009 Dozent für PR an der Universität Bremen. Die verbandliche Kommunikationswelt kennt er durch jahrelanges Engagement in verschiedenen Organisationen.
  • Foto
    Peter Klotzki
    Geschäftsführer für Kommunikation des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger VDZ.

    Peter Klotzki ist Geschäftsführer für Kommunikation des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger VDZ. In seinen beruflichen Stationen in Politik, Wirtschaft und Verbänden hat sich der Kommunikationsprofi als Redenschreiber unter anderem von Arbeitgeberpräsident Dr. Dieter Hundt sowie als Trainer und Autor intensiv und kontinuierlich mit dem Thema Rede beschäftigt. Bei Beck ist sein Ratgeber „So halte ich eine gute Rede“ im Sommer 2012 neu erschienen.

Teilnehmerkreis

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Kommunikationsverantwortlichen, Redakteure sowie Pressesprecher und -referenten von Verbänden.

Teilnehmerpreis

Der Teilnahmepreis beträgt einschließlich Unterlagen, Mittagessen und Getränke pro Person:

  bis 06.03.2017 bis 04.04.2017
Teilnahmepreis 1095,- € 1195,- €
Teilnahmepreis DGVM-Mitglieder Mitglied der DGVM 895,- € 995,- €

Bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer 10% Rabatt auf den Anmeldepreis.

Bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer 20% Rabatt auf den Anmeldepreis.

Die genannten Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.