Veranstaltungen für
Verbände und Organisationen

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Veranstaltungen für Verbände und Organisationen

Praxislehrgang: Datenschutzbeauftragte/r im Verband
25.04.2017 bis 27.04.2017 in Bonn
NEU: EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) – Auswirkungen auf die Funktion des Datenschutzbeauftragten

Ihre Top-Themen

  • Grundlagen & Anwendungsbereiche: Datenschutzrecht, BDSG, LDSG sowie EU-Datenschutzverordnung
  • Aufbau einer Datenschutzorganisation
  • Rechte und Pflichten des Datenschutzbeauftragten – Lernen Sie Ihre Haftungsrisiken kennen
  • Rechte Betroffener: Mitglieder-, Kunden und Mitarbeiterdatenschutz

Aktuell!: Erfahren Sie ganz aktuell alles Neue zur EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Unsere Experten berichten, was die EU-DSGVO beinhalten wird und wie Sie bereits heute die notwendigen Vorkehrungen für den Übergang schaffen.

Ihr Plus: Sie erhalten die aktuelle Ausgabe: Datenschutz – eine Vorschriftensammlung

Programm

Erster Veranstaltungstag von 10.00 bis 17.30
  • Allgemeines Datenschutzrecht, BDSG
  • Einführung in die Gesetzessystematik des Datenschutzes
  • Grundlagen: GG, BDSG, LDSG, EU-Datenschutzverordnung
  • Sonderregelungen z.B. TMG, TKG, BetrVerfG
  • Regelungen und Vorschriften des BDSG im Einzelnen
  • BDSG Novelle I–III
  • Anwendungsbereich und Aufbau des BDSG
  • Abgrenzung zu anderen gesetzlichen Regelungen
  • Schutzbereich und gesetzliche Grundbegriffe
  • Rechtsgrundlagen und Zulässigkeit der Datenerhebung und Verarbeitung
  • Sensible Bereiche des Datenschutzes im Verband

Datenschutzgrundverordnung - Was sich 2018 alles ändern wird

  • Was passiert mit dem eigenständigen deutschen Datenschutzrecht (BDSG/LDSG)?
  • Grundsatz: Europäisches statt deutschem Datenschutzrecht - Konsequenzen die sich daraus ergeben
  • Europäisches Datenschutzgrundrecht - Verliert das BVerfG seine Zuständigkeit?
  • Weitere Entwicklungen
Zweiter und dritter Veranstaltungstag von 9.00 bis 17.00
Aufgaben und Pflichten eines Datenschutzbeauftragten im Verband

Stellung und Aufgaben des bDSB

  • Datenschutz versus Datensicherheit
  • Die acht Gebote des Datenschutzes
  • Bestellpflicht von Verbänden, Organisationen
  • Rechte und Pflichten, Anforderungen an Fach- und Sachkunde, Haftung
  • Mehrfachbestellungen für verbundene Organisationen und Unternehmen

Kontrollorgane im Datenschutz

  • Aufsichtsbehörden, Mitarbeitervertretung und Betroffene
  • Zuständigkeit der Aufsichtsbehörden
  • Kontrollrechte, Bußgeld und Strafvorschriften
  • Umgang und Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden

Rechte Betroffener

  • Mitglieder- und Kundendatenschutz
  • Mitarbeiterdatenschutz
  • E-Mail-, Internetnutzung, E-Mailarchivierung
  • Web 2.0, Portale und neue Medien
  • Werbung, Markt- und Meinungsforschung
  • Umgang mit Anfragen und Beschwerden

Verfahrensdokumentation

  • Internes und öffentliches Verfahrensverzeichnis
  • Risikoabwägungen und -beurteilungen
  • Datenverarbeitung im Auftrag

Datenschutzorganisation

  • Datenschutzpraxis
  • Datenschutz im Unternehmen einbinden
  • Datenschutzordnung, Leit- und Richtlinien, Datenschutzhandbuch
  • Datenschutzmanagementsystem (DMS)
  • Das Standard Datenschutzmodel der Aufsichtsbehörden
  • Interne und externe Datenschutz-Audits

Datenschutz-Software als Arbeitsmittel für den DSB

Auftragsdatenverarbeitung – Funktionsübertragung

  • Vertragliche Anforderungen und praktische Umsetzung
  • Einbindung und Verantwortung bei der Beauftragung von Dienstleistern
  • Kontrollpflichten und Datenschutz-Audit
  • Umsetzung der § 9 Anlage
  • Problemfall Datenverlust § 42a

Informationsquellen und Hilfen für die Aufgabenerfüllung

  • Newsletter und Infos für Geschäftsführer und Mitarbeiter des Berichtswesen

Referenten

  • Foto
    Jürgen Hartz
    Jürgen Hartz berät seit 2005 in allen Belangen des Datenschutzes und ist als externer Datenschutzbeauftragter bestellt. Er ist Mitglied im Vorstand des Berufsverbandesder Datenschutzbeauftragten BvD e.V. und in verschiedenen Gremien aktiv.
  • Foto
    Ralf Wickert
    Ralf Wickert ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuer- und Arbeitsrecht. Er ist Gesellschafter der Dornbach GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft mit den Tätigkeitsschwerpunkten gesellschaftsrechtliche, arbeits- und steuerrechtliche Beratung von Unternehmen und Verbänden. Autor mehrerer Fachbücher u. a. des Praxishandbuches Verbandsrecht und des Praxishandbuches Datenschutz in Verbänden.

Teilnehmerkreis

Neu bestellte Datenschutzbeauftragte im Verband oder Personen, die dieses Amt übernehmen sollen. Vorstände bzw. Geschäftsführer von Verbänden und Organisationen ohne Bestellpflicht für einen bDSB (§ 4f Satz 4 BDSG), die diese Aufgaben selbst wahrnehmen müssen.

Teilnehmerpreis

Der Teilnahmepreis beträgt einschließlich Unterlagen, Mittagessen und Getränke pro Person:

  bis 23.03.2017 bis 25.04.2017
Teilnahmepreis 1695,- € 1795,- €
Teilnahmepreis DGVM-Mitglieder Mitglied der DGVM 1495,- € 1595,- €

Bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer 10% Rabatt auf den Anmeldepreis.

Bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer 20% Rabatt auf den Anmeldepreis.

Die genannten Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.