Veranstaltungen für
Verbände und Organisationen

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Veranstaltungen für Verbände und Organisationen

UPDATE: Steuerprobleme und -risiken der Gemeinnützigen
15.03.2017 in Köln
Im Fokus gemeinnützige Verbände, gGmbHs und Stiftungen

Ihre Top-Themen

  • So verhindern Sie den Verlust der Gemeinnützigkeit durch formelle Satzungsmängel
  • Bescheid über die Feststellung der satzungsmäßigen Voraussetzungen und seine Klippen
  • Abgrenzungsprobleme bei den 4-Sphären: Ideeller Bereich, wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb, Zweckbetrieb und Vermögensverwaltung
  • Betriebsprüfungen: Frühzeitige „Beweisvorsorge“ unter Berücksichtigung aktueller Gesetzesänderungen, Rechtsprechung sowie Verwaltungsanweisungen
  • Die steuerliche Privilegierung von Zweckbetrieben: Einschränkungen durch den BFH
  • Satzungsvorbehalt für Vergütungen des Vorstands
  • Die Finanzverwaltung mit ihren eigenen Mitteln schlagenDer AEAO* in der Praxis
  • Ist der Ausstieg aus der Gemeinnützigkeit möglich bzw. sinnvoll?

Mit den Änderungen des AEAO* durch das BMF-Schreiben vom 26. Januar 2016

(*) Anwendungserlass zur Abgabenordnung

Programm

Seminartag von 9.30 bis 16.45
Einführung und Überblick in das Gemeinnützigkeitsrecht
  • Neue gesetzliche Definition der gemeinnützigen Zwecke
  • Gemeinnützige Organisationen in der steuerlichen Betriebsprüfung
  • Ausschließlichkeit, Unmittelbarkeit und Selbstlosigkeit
  • Das Gebot zeitnaher Mittelverwendung – Was ist bei der Rücklagenbildung zu beachten?
  • Mittelverwendungsrechnung
  • Besteuerung gemeinnütziger Verbände, Stiftungen und gGmbHs
  • Die vier Sphären gemeinnütziger Organisationen
  • Steuerfreie Vermögensverwaltung
  • Wirtschaftliche Geschäftsbetriebe
  • Die steuerliche Privilegierung von Zweckbetrieben: Möglichkeiten und Grenzen
  • Voller Umsatzsteuersatz für bestimmte Zweckbetriebe
  • „Wahlrecht“ bei der Umsatzbesteuerung von Mitgliedsbeiträgen
  • Spendenrecht und Sponsoring bei Gemeinnützigen
  • Rechnungslegung in den verschiedenen Verbandsbereichen

Update: Neues aus der Rechtsprechung und Ausblick

  • Ausdehnung des Rücklagenzeitraums und Wiederbeschaffungsrücklage
  • Das neue Verfahren zur Satzungsprüfung und -anerkennung
  • Anpassung von Satzungen – So geht’s in der Praxis
  • Das Ende der Geprägetheorie? – Mögliche Konsequenzen
  • Gewinnermittlung und E-Bilanz
  • Steuerermäßigung bei ehrenamtlicher Betätigung
  • Aktuelle Erlasse der Finanzverwaltung – Was Sie unbedingt wissen müssen
  • Die Finanzverwaltung mit ihren eigenen Mitteln schlagen – Der neue Anwendungserlass zur Abgabenordnung (AEAO)
  • Das Ehrenamtsstärkungsgesetz: Konsequenzen für gemeinnützige Verbände, gGmbHs und Stiftungen
  • Ausgestaltung der E-Bilanz für gemeinnützige Körperschaften

Spezielle Themen

  • Praktische Erfahrungen mit der steuerlichen Betriebsprüfung
  • Auf welche steuerlichen Gefahrenpunkte ist besonders zu achten, welche Gestaltungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung und wie kann im Konfliktfall der Schaden begrenzt werden?
  • Chancen und Risiken einer GmbH-Auslagerung
  • Umsatzsteuerliche Organschaft – aber richtig!
  • Betriebsaufspaltung – oft unerkannte Gefahren
  • Optimierung des Vorsteuerabzugs in gemeinnützigen Organisationen
  • Der richtige Umgang mit Spenden
  • Abgrenzungsprobleme beim Sponsoring

Referenten

  • Foto
    Dr. Winfried Eggers
    Rechtsanwalt

    Dr. Winfried Eggers erlernte das „Steuerhandwerk” als Regierungsrat in der Verwaltung in NRW. Er war danach neun Jahre Finanzrichter beim Finanzgericht Köln. Bis Mitte 1998 war er in der Steuerabteilung des BDI tätig. Dr. Eggers ist jetzt niedergelassener Anwalt mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Steuerrecht für Verbände und Organisationen in Köln.
  • Foto
    Dr. Lutz Engelsing
    Steuerberater

    Dr. Lutz Engelsing ist seit 2002 Steuerberater bei der mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft DHPG Dr. Harzem & Partner KG in Bonn. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der steuerlichen Beratung von Verbänden (Berufsverbände, gemeinnützige Vereine, gGmbH, Stiftungen) und ist Autor zahlreicher Fachpublikationen. Auch als Stifter sind Dr. Engelsing die praktischen Probleme geläufig.

Teilnehmerkreis

Das Praxisseminar richtet sich an Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder und leitende Angestellte aus den Finanz- und Steuerbereichen gemeinnütziger Verbände, Stiftungen und gemeinnütziger GmbHs sowie deren Berater.

Teilnehmerpreis

Der Teilnahmepreis beträgt einschließlich Unterlagen, Mittagessen und Getränke pro Person:

 
Teilnahmepreis 695,- €
Teilnahmepreis DGVM-Mitglieder Mitglied der DGVM 625,- €

Bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer 10% Rabatt auf den Anmeldepreis.

Bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer 20% Rabatt auf den Anmeldepreis.

Die genannten Preise verstehen sich zzgl. 19% MwSt.