Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

12.01.2018 16:21
DIE JUNGEN UNTERNEHMER

Koalition der Alten gegen die Jungen / Dr. Hubertus Porschen: Rentenpolitik und fehlende Stoppschilder in Europa werden teuer für junge Generation

(Berlin) - Erleichterung über die Einigkeit von CDU/CSU und SPD gibt es für die Jüngeren nicht. Der Bundesvorsitzende des Verbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER, Dr. Hubertus Porschen, sagt: "Das Ergebnispapier der Sondierungsgespräche ist eine Backpfeife für die junge Generation. Mit der Mütterrente, dem Einfrieren des Rentenniveaus auf 48 Prozent und der Einführung einer Solidarrente sollen gleich drei Reformen kommen, die die junge Generation finanziell extrem belasten werden."

"Für die Europapolitik sieht es nicht anders aus. Die deutschen Steuerzahler sollen mehr Geld aufwenden, damit in der EU etwas besser wird. Die Groko will Europa vor allem mit dem Scheckbuch zusammenhalten. Eine Blaupause, wie Deutschland die EU zu mehr Wettbewerbsfähigkeit führen will, findet sich nicht. Eine Absage an weitere Risikotransfers in der EU fehlt völlig. Hinter dem wohlklingenden Sondierungsziel, Europa sozialer zu gestalten, steckt die Absicht, den starren deutschen und französischen Arbeitsmarkt in der EU zu zementieren. So werden die Verhältnisse in Europa zwar auch angeglichen, aber nur auf dem schlechtesten Niveau. Insgesamt sind auf dieser Grundlage keine Regierungsimpulse zu erwarten, die der EU helfen, sich den globalen Herausforderungen der Zukunft zu stellen," so Porschen weiter.

Quelle und Kontaktadresse:
DIE JUNGEN UNTERNEHMER
Renz Peter Ringsleben, Pressereferent
Charlottenstr. 24, 10117 Berlin
Telefon: (030) 30065-0, Fax: (030) 30065-490
E-Mail: ringsleben@junge-unternehmer.eu
Internet: http://www.junge-unternehmer.eu
(dvf, rs)