Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

CMS-Praxisforum 2017 mit acht Themen / Fachlicher Input von Profis für Profis der Reinigungsbranche

(Bonn/Berlin) - Die CMS Berlin 2017 spricht als internationale Kompetenzplattform für Reinigung und Hygiene alle Zielgruppen der Reinigungsbranche fachspezifisch an. Vom 19. bis 22. September bieten maßgeschneiderte Seminare und Führungen für Vertreter aus dem Gesundheits-, Hotel- und Gastronomiebereich sowie aus kommunalen Einrichtungen den aktuellen fachlichen Input. Hochinteressante Ausführungen von Profis für Profis gibt es beim CMS-Praxisforum 2017 in Halle 6.2 des Berliner Messegeländes. Hier stehen am 20., 21. und 22. September aktuelle Themen rund um Arbeitsschutz, Hygiene und Gesundheit auf dem Programm. Hygienemanagement von Reinigungsdienstleistungen in medizinischen Einrichtungen oder das europäische Ecolabel für Reinigungsdienstleistungen, Fallstricke bei der Vergabe kommunaler Reinigungsleistungen oder Sauberkeit als Wettbewerbsvorteil in Hotels sind nur einige der praxisrelevanten Vorträge.

Das CMS-Praxisforum im Überblick:

Mittwoch, 20. September 2017

11.00 -12.00 Uhr:
"Rechtssichere Vergabe von Reinigungsleistungen - typische Fehler vermeiden". Referentin: RA Ulrike Kohls, Kanzlei Kohls

Die Regelungsdichte des Vergaberechts und zusätzlich die in 2016 erfolgte Umstrukturierung nach der Vergaberechtsnovelle stellen sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Bieter und ihre jeweiligen Berater vor die Herausforderung, hier den Überblick zu behalten. Bei der Vergabe von Reinigungsleistungen treten insbesondere Problemstellungen im Zusammenhang mit folgenden Themen auf: eindeutige Beschreibung von Reinigungsleistungen, Aufteilung in Lose, Eignungskriterien und Referenzanforderungen, Festlegung der Zuschlagskriterien, Preisprüfung und Tariflohn sowie einschlägige Regelungen der Landesvergabegesetze. Der Vortrag beleuchtet diese Bereiche exemplarisch anhand von Fallbeispielen aus der Praxis mit dem Ziel, bestehende vergaberechtliche Anforderungen für Auftraggeber und Bieter zu verdeutlichen sowie Möglichkeiten der rechtssicheren Umsetzung in Vergabeverfahren aufzuzeigen.

14.00-16.00 Uhr:
Vortrag zum Thema "Hotel - Wettbewerbsvorteil Sauberkeit"
Referent: N.N.

Donnerstag, 21. September 2017

10.00 - 11.00 Uhr:
Hygienemanagement von Reinigungsdienstleistungen in medizinischen Einrichtungen. Referentin: Dipl.-Wirt. Ing. Reinigungs- und Hygienetechnik Ilka Geske-Schumann (nur für BIV-Mitglieder)

Das Thema "Krankenhaushygiene" ist unter dem Gesichtspunkt der Zunahme von Krankenhausinfektionen (nosokomiale Infektionen), vermehrter Keimausbrüche und des Auftretens spezieller Krankheitserreger, insbesondere der zunehmenden Verbreitung Antibiotika-resistenter Mikroorganismen in den vergangenen Jahren zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Nicht erst seit den jüngsten medialen Veröffentlichungen, die das wachsende Infektionsrisiko in medizinischen Einrichtungen auch in kausalen Zusammenhang mit unzureichend durchgeführten Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen bringen, gerät auch der Reinigungsdienst verstärkt in den Blickpunkt der Hygienemaßnahmen zur Infektionsprävention. Vor diesem Hintergrund hat der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks einen Handlungsleifaden zum Hygienemanagement in medizinischen Einrichtungen entwickelt. Der Leitfaden versteht sich dabei als Handlungsanweisung und beschreibt die Anforderungen an ein effektives System zur Hygienesicherung bei der Durchführung von Reinigungsdienstleistungen in medizinischen Einrichtungen.

11.00 - 12.00 Uhr:
Aktuelle Tarifsituation und Auswirkungen der Bundestagswahl 2017. Referent: RA Johannes Bungart.

Der Bundesinnungsverband informiert über den aktuellen Stand der Verhandlungen zum neuen Mindestlohntarifvertrag, die sich dann wahrscheinlich in der entscheidenden Phase befinden werden. Angesprochen werden unter anderem mögliche Auswirkungen auf das Gebäudereiniger-Handwerk durch die unmittelbar nach der CMS stattfindende Bundestagswahl 2017. Der Vortrag richtet sich vor allem an Deutschlands Gebäudereinigungs-Unternehmen sowie Interessierte angrenzender Branchen, die mit Gebäudedienstleistungen Berührung haben.

12.00 -13.00 Uhr:
Europäisches Ecolabel für Reinigungsdienstleistungen
Referenten: Dipl. Oecotroph Christine Sudhop, Stellv. Geschäftsführerin BIV, Andreas Lill, Director European Federation of Cleaning Industries (EFCI).

Das EU Ecolabel ist das seit 1992 in allen Mitgliedstaaten der EU sowie von Norwegen, Liechtenstein und Island anerkannte EU-Umweltzeichen. Aktuell wird ein Ecolabel für Reinigungsleistungen erarbeitet, dessen Anforderungskriterien 2017 verabschiedet werden sollen. Das Praxisforum geht nach einem kurzen Überblick über die Entstehung dieses EU-Umweltzeichens konkret auf die einzelnen zu erfüllenden Kriterien ein und erörtert deren Praxistauglichkeit. Der Vortrag ist für alle Unternehmensvertreter von Relevanz, deren regelmäßige Aktivitäten auch die Unterhaltsreinigung umfassen.

14.00 -15.00 Uhr:
Hygienische Aufbereitung von Reinigungstextilien im Gesundheitswesen. Referent: Dr. rer. nat. Manuel Heintz, wfk - Cleaning Technology Institute e.V..

Im Rahmen einer Infektionsprävention ist die richtige Aufbereitung von Reinigungstextilien ein wichtiger Faktor, da es Hinweise über eine Weiterverbreitung von Krankheitserregern über Reinigungstextilien gibt. Die richtige Aufbereitung berücksichtigt sowohl technische Gegebenheiten als auch verfahrenstechnische Elemente und sollte in ein Hygienemanagementsystem nach EN 14065 eingebunden sein. Der Vortrag richtet sich an QM-Personal von Gebäudereinigern, Objektleitungen, Hygienebeauftragte in der Gebäudereinigung und Einrichtungen des Gesundheitsdienstes. Die Ausführungen sollen dazu beitragen, die praktizierten Aufbereitungsverfahren zu überprüfen, gegebenenfalls anzupassen oder die externe Vergabe in Erwägung zu ziehen.

Freitag, 22. September 2017

11.00-12.00 Uhr:
Anforderungen und Chancen aus der ISO-Normenrevision für die Gebäudedienstleister in Deutschland. Referent: Dipl.-Ökonom Ralf Mengel, Leitender Auditor, ZDH-ZERT GmbH.

Der Vortrag verdeutlicht, wie Unternehmen mit einem Managementsystem ein effektives Prozess- und Objektmanagement aufrechterhalten können, um rentabel und attraktiv für den Markt zu bleiben. Bedeutsam ist dabei die Absicht der neuen Norm, die Unternehmensführungen wieder "ins Boot zu holen", was die Planung, Kontrolle und Weiterentwicklung eines Managementsystems nach ISO angeht. Dieses strukturierte System eröffnet Perspektiven für die strategische Führung eines Unternehmens. In der Gebäudedienstleistung kann das beispielsweise bedeuten, Leistungskonzepte neu zu definieren (Nachhaltigkeit), Personalentwicklung proaktiv zu betreiben oder Objektevaluierungen nach neuen Maßstäben (Risiko- und Chancenbewertung) vorzunehmen. Mit einem wirksamen Managementsystem nach ISO halten die Gebäudedienstleister den Anschluss an die Marktentwicklung insgesamt im Immobiliensektor.

12.00-13.00 Uhr:
Arbeiten ohne Leiter - Arbeiten ohne Absturz. Auswirkungen des geänderten Regelwerkes auf die Branche. Referent: Dipl.-Ing. Karsten Oetke, Aufsichtsperson BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft Region Nord, Fachabteilung Prävention.

Im Arbeitsschutzrecht haben sich Änderungen ergeben, die auf die Gebäudereinigungsbranche erhebliche Auswirkungen haben. Insbesondere die Arbeitsstättenverordnung und die Unfallverhütungsvorschrift "Bauarbeiten" werden zu Änderungen in den Arbeitsabläufen führen. Vor allem die Änderungen der zulässigen Absturzhöhen und die Einschränkungen für Leiterarbeiten sollen thematisiert werden. Natürlich sind auch die Planer von Gebäuden und alle Auftraggeber zum Umdenken gezwungen. Ziel des Vortrages soll es sein, die neuen Vorschriften transparenter zu machen, Lösungen vorzuschlagen beziehungsweise zu diskutieren.

Weitere Informationen zum CMS-Praxisforum: www.cms-berlin.de/Events

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks
Christine Sudhop stellv. Geschäftsführer(in)
Dottendorfer Str. 86, 53129 Bonn
Telefon: (0228) 917750, Fax: (0228) 9177511
E-Mail: presse@die-gebaeudedienstleister.de
Internet: http://www.die-gebaeudedienstleister.de
(dvf, wl)